Welthospiztag in Breitenwang

25. Oktober 2019 | von

Alljährlich wird am 12,Oktober weltweit der Hospiztag gefeiert, die Hospizbewegung die weltweit sichtbar ist und so lud auch das Hospizteam Reutte zu einer Feier ein.

Dazu hatten die Ehrenamtlichen Hospizbegleiter*innen des Teams auch eine Sonnenblume angesteckt, welche uns Christine aus Schottland von einem schottischen Hospizteam mitgebracht hat.

Stimmungsvoll wurden die Besucher*innen mit Kerzenlicht zu diesem Abend im Pfarrstadel empfangen und bald füllte sich der Saal.

Nach begrüßenden Worten der Teamleiterin, gab Werner Mühlböck einen Einblick in die weltweite Hospizbewegung und auch zur Geschichte der Tiroler Hospiz Gemeinschaft. Was es bedeutet als Hospizbegleiter*in tätig zu sein, worum es bei der hospizlichen Haltung geht, darauf nahm Werner Mühlböck Bezug und spann dann den Bogen zu Musik und Märchen.

Welche Verbindung Märchen und Musik dann mit Hospiz haben, diese konnte auf beeindruckende Weise die Märchenerzählerin Brigitte Weichselbraun umrahmt durch Harfenklänge von Heidi Abfalter darbieten. Sie erzählte das Märchen von Peronnik, einem Tagelöhner der durch einen Ritter von der goldenen Schale und der Lanze erfuhr, welche im Besitz eines Zauberes waren. Um diese beiden Schätze zu erhalten musste Peronnik viele Gefahren meistern und List anwenden. Sein Mut und seine Tapferkeit belohnte ihn und er teilte die Schale und die Lanze mit den Menschen.

Nach der Darbietung des Märchens war Raum für Fragen zum Märchen, bei denen dann die Besucher*innen erfuhren welche Bedeutung Schale und Lanze haben.

Die goldene Schale bringt Segen und Hilfe und die Lanze weist den rechten Weg.

Den Ursprung hat das Märchen in der Gralssuche, die schale stellt den Gral dar indem das Blut Christi aufgefangen wurde. Die Lanze steht hierbei wiederum für die Verbindung von Himmel und Erde.

Mit Dankesworten an das Team, welche das Buffet mit viel Herz vorbereitet hat, wurde dann dieses eröffnet und zu einem gemütlichen Abend eingeladen bei dem ein reger Austausch nochmals zum Märchen geführt wurde.

Sabine Hosp, Regionalbeauftragte Oberland

Jetzt online spenden und eine liebevolle Begleitung schenken! Vielen Dank!

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit:
Hier können Sie sich anmelden!

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen