Ehrenamt

Ehrenamtlich engagieren – Sie möchten helfen?
Zwei Frauen, eine sitzt im Rollstuhl

Inhalt

Ehrenamtlich engagieren

Mehr als 350 ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen sind derzeit für die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft in ganz Tirol tätig. Sie begleiten schwer kranke und sterbende Menschen und ihre Angehörigen zu Hause, in Pflegeheimen, in Krankenhäusern oder im Hospizhaus.

Zwei Frauen, eine sitzt im Rollstuhl
Ehrenamtliche Tätigkeit bei der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft

Kurzfilm – Ehrenamt

Möglichkeiten der Mitarbeit

Es gibt in der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft zwei Möglichkeiten ehrenamtlich mitzuarbeiten:

Mitarbeit als ehrenamtliche Hospizbegleiter*in mit einer fundierten Ausbildung

Nachdem sie den „Kurs zur ehrenamtlichen Hospizbegleitung“ absolviert haben, werden Sie Teil eines Hospizteams und begleiten schwerkranke Menschen zu Hause, in Pflegeheimen, in Krankenhäusern oder im Hospizhaus.

Mithilfe bei Versandarbeiten /Organisation

Wir freuen uns über Ihre Mithilfe bei Versandarbeiten und organisatorischen Tätigkeiten. Die Versandarbeiten finden ca. 3-5 mal im Jahr im Hospizhaus in Hall in Tirol statt. Hierfür ist keine Ausbildung notwendig. 

Für Anfragen bezüglich einer Mitarbeit, nutzen Sie gerne unser Kontaktformular

Kurse zur ehrenamtlichen Hospizbegleitung

Gruppenfotos von ausgebildeten Hospizbegleiter*innen
In der fundierten Ausbildung erlernen Sie alle benötigen Fähigkeiten für die Hospizarbeit

Wer sich ehrenamtlich in der direkten Hospizbegleitung bei sterbenden Menschen und deren Angehörigen engagieren möchte, muss einen Kurs absolviert haben, der den Standards von Hospiz Österreich entspricht. In dieser Ausbildung erwerben Sie das dafür notwendige Wissen über Hospizarbeit und in den Seminaren setzen sich die Teilnehmer*innen mit ihrer Motivation, ihren Möglichkeiten und Grenzen auseinander.

Pro Jahr finden ca. zwei Lehrgänge für ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen in Tirol statt. Über die aktuellen Orte im laufenden Bildungsjahr können Sie auf unserer Homepage jederzeit gerne informieren.

Alle Informationen zu den Kursen zur ehrenamtlichen Hospizbegleitung erhalten Sie hier.

Hospizteams

Die Hospizarbeit wäre ohne ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen und Hospizbegleiter nicht möglich. Zurzeit gibt es 22 ehrenamtliche Hospizteams, die schwer kranke und sterbende Menschen und deren Angehörige in ganz Tirol begleiten.

Jede*r Hospizbegleiter*in ist Teil eines Hospizteams. Das Hospizteam trifft sich regelmäßig und im Rahmen des Teams werden die Begleitungen durch eine Teamleiterin koordiniert.

Hier erhalten Sie einen Überblick über die ehrenamtlichen Hospizteams.

Downloads zu diesem Thema

PDF
Folder Ehrenamtliche Hospizbegleitung Innsbruck Land (2023/24)
(265 KB)
PDF
Folder Ehrenamtliche Hospizbegleitung Tiroler Oberland (2024)
(256 KB)

Häufig gestellte Fragen

Was ist eine palliative Betreuung (Palliative Care)?
„Palliativ“ kommt aus dem lateinischen „palliare“ und bedeutet „bergen“, „umhüllen“. Die Palliative Care ist aus der Hospizbewegung heraus entstanden, ist sozusagen die Tochter der Hospizidee. Sie ist das Werkzeug im Dienst des kranken oder sterbenden Menschen. Palliative Betreuung lindert die Leiden, die mit der Erkrankung verbunden sind und unterstützt und entlastet die Familie des kranken Menschen und die Menschen, die dem Kranken nahe stehen.
Wie können Ehrenamtliche Helfer*innen eine palliative Betreuung gewährleisten?
Die ehrenamtlichen Hospizbegleiter bringen durch ihr Dasein oft Farbe in den Alltag, indem sie Gesprächspartner sind, vorlesen, zuhören, kleine Hilfsdienste leisten und Begleitung bei Spaziergängen oder Untersuchungen anbieten. Sie werden durch eigene Befähigungskurse auf ihre Tätigkeit vorbereitet sowie durch regelmäßige Fortbildung und Supervision bei ihren Begleitungen unterstützt. Durch Unterstützung und Entlastung der Familien können schwerkranke und sterbende Menschen so lange wie möglich und oft sogar bis zuletzt zu Hause bleiben. Die Hospizbegleiter stehen auch für Alten- und Pflegeheime sowie für Akutkrankenhäuser zur Verfügung. In Hospiz- und Palliativeinrichtungen gehören sie zum erweiterten Betreuungsteam. Hospizbegleiter sind ausschließlich ehrenamtlich tätig, die Begleitung ist kostenlos.

Kontakt

+43 5223 43700 33600
office@hospiz-tirol.at

Ansprechpersonen

Foto von Angelika Heim
Mag. Angelika Heim
Leiterin Ehrenamt

Ehrenamt

Mit ehrenamtlichen Tätigkeiten das Hospiz unterstützen.

Zwei Frauen, eine sitzt im Rollstuhl

Kontakt

Leiterin Ehrenamt
Mag. Angelika Heim, MSc
+43 5223 43700 33622
von 08:00 – 15:00 Uhr

Über uns

Die Menschen des Hospiz & den Verein kennenlernen.

Kontakt

Allgemeine Anfragen
+43 5223 43 700 33 600
08:00 – 16:00 Uhr (Mo-Fr)

Akademie

Weitere Kurse ansehen und über Hospizarbeit lernen.

Kontakt

Betreuung & Begleitung

Mehr über die Hospizarbeit und das Angebot erfahren.

Kontakt

Für Betroffene & Angehörige
+43 810 96 98 78
08:00 – 20:00 Uhr (Mo-So)

Allgemeine Anfragen
+43 5223 43 700 33 600
08:00 – 16:00 Uhr (Mo-Fr)