Kurs zur ehrenamtlichen Hospizbegleitung

Wer sich ehrenamtlich in der direkten Hospizbegleitung bei sterbenden Menschen und deren Angehörigen engagieren möchte, muss einen Kurs absolviert haben, der den Standards von Hospiz Österreich entspricht. In dieser Ausbildung erwerben Sie das dafür notwendige Wissen über Hospizarbeit und in den Seminaren setzen sich die Teilnehmer*innen mit ihrer Motivation, ihren Möglichkeiten und Grenzen auseinander.
Eine lachende Frau und ein Mensch im Rollstuhl unterhalten sich

Informationen

Kurzbeschreibung:
Wer sich ehrenamtlich in der direkten Hospizbegleitung bei sterbenden Menschen und deren Angehörigen engagieren möchte, muss einen Kurs absolviert haben, der den Standards von Hospiz Österreich entspricht. In dieser Ausbildung erwerben Sie das dafür notwendige Wissen über Hospizarbeit und in den Seminaren setzen sich die Teilnehmer*innen mit ihrer Motivation, ihren Möglichkeiten und Grenzen auseinander.
Zielgruppe:
Interessierte
Kategorie:
Kurs

Beschreibung

Lebens- und Sterbebegleitung zu Hause, im Wohnheim oder Krankenhaus: Pro Jahr finden ca. zwei Lehrgänge für ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen in Tirol statt. Über die aktuellen Orte im laufenden Bildungsjahr können Sie sich im Hospizbüro jederzeit gerne informieren. Ehrenamtliche Hospizbegleitung ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Neben Fachwissen, Einfühlungsvermögen, Offenheit und Flexibilität müssen ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen auch die Bereitschaft mitbringen, sich auf das ganz persönliche Sterben eines Menschen einzulassen – und auf die Situation und die Bedürfnisse des sozialen Systems, dem er angehört.

In der Ausbildung werden Grundlagen der Begleitung und Gesprächsführung vermittelt. Die Teilnehmer*innen setzen sich außerdem mit der Endlichkeit des eigenen Lebens auseinander und reflektieren ihre Motivation für die Hospizarbeit. In einem 80 Stunden dauernden Praktikum sammeln sie Erfahrungen in der Begegnung mit schwer kranken und sterbenden Menschen und deren Angehörigen. Das Tätigkeitsfeld sowie verschiedene Aufgaben und Rollen von ehrenamtlichen Hospizbegleiter*innen werden erarbeitet und reflektiert.

 

 

Zielgruppen & Zulassungsvoraussetzung

Menschen, die Schwerkranke und Sterbende ehrenamtlich besuchen und deren Angehörige entlasten wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, psychische Stabilität wird vorausgesetzt. Über die Kursteilnahme wird nach einem Aufnahmegespräch entschieden.

Teilnahmebetrag

€ 250,- inkl. Übernachtung und Verpflegung am ersten Wochenende.

Umfang

Seminare: 96 Stunden
Praktikum: 80 Stunden

Informationen zur Anmeldung

Vor jedem Kurs finden unverbindliche Informationsabende statt. Beginn jeweils um 19 Uhr. Der Besuch eines Informationsabends ist Voraussetzung, um sich für die Ausbildung bewerben zu können. Die Informationsabende finden statt am:

  • Dienstag, 21. Mai 2024, 19–21 Uhr, Hall in Tirol, Hospizhaus, Milser Straße 23, Akademie (keine Anmeldung erforderlich!)
  • Dienstag, 11. Juni 2024, 19–21 Uhr, Online via Zoom (Anmeldung erforderlich!)

Vor der Anmeldung zum Kurs wird zudem ein Aufnahmegespräch geführt, welches individuell vereinbart wird. Sie können sich dafür mit dem nachfolgenden Anmeldeformular anmelden (zu finden unter Downloads). Die Termine für die Aufnahmegespräche finden am Montag, 17., Dienstag, 18. und Mittwoch, 19. Juni 2024 in Hall in Tirol, Akademie, Milser Straße 23, statt. Bitte vereinbaren Sie hierfür einen Termin.

Die übernächste Ausbildung:

  • Hall in Tirol ab Frühjahr 2025 – Gerne können Sie sich unverbindlich auf die Interessent*innenliste setzen lassen. Wir lassen Ihnen dann die Einladung zum jeweiligen Infoabend zukommen!

Veranstaltungsorte

Baumkirchen, Geistliches Zentrum und Tagungshaus Schloss Wohlgemutsheim, Schloßstraße 4
Hall in Tirol, Hospizhaus, Milser Straße 23

Kurse

Kurs-Termin
Ausbildung Ehrenamtliche Hospizbegleitung ab Herbst 2024
Termine

Anmeldung

PDF
Anmeldeformular zur ehrenamtlichen Hospizbegleitung
(96 KB)
Unsere Bildungsveranstaltungen werden einmal monatlich per Newsletter angekündigt. Gerne senden wir Ihnen diesen Newsletter zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.
Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten – wie in der Datenschutzerklärung beschrieben – zu zukünftigen Kontaktaufnahme/Kommunikation verarbeitet werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Für mehr Information zu unserer Datenschutzerklärung besuchen Sie bitte unsere Homepage auf www.hospiz-tirol.at/impressum

Downloads zu diesem Thema

PDF
Ausbildung Ehrenamtliche Hospizbegleitung Hall in Tirol ab Oktober 2024
(235 KB)

Häufig gestellte Fragen

Was ist eine palliative Betreuung (Palliative Care)?
„Palliativ“ kommt aus dem lateinischen „palliare“ und bedeutet „bergen“, „umhüllen“. Die Palliative Care ist aus der Hospizbewegung heraus entstanden, ist sozusagen die Tochter der Hospizidee. Sie ist das Werkzeug im Dienst des kranken oder sterbenden Menschen. Palliative Betreuung lindert die Leiden, die mit der Erkrankung verbunden sind und unterstützt und entlastet die Familie des kranken Menschen und die Menschen, die dem Kranken nahe stehen. Die ehrenamtlichen Hospizbegleiter bringen durch ihr Dasein oft Farbe in den Alltag, indem sie Gesprächspartner sind, vorlesen, zuhören, kleine Hilfsdienste leisten und Begleitung bei Spaziergängen oder Untersuchungen anbieten. Sie werden durch eigene Befähigungskurse auf ihre Tätigkeit vorbereitet sowie durch regelmäßige Fortbildung und Supervision bei ihren Begleitungen unterstützt. Durch Unterstützung und Entlastung der Familien können schwerkranke und sterbende Menschen so lange wie möglich und oft sogar bis zuletzt zu Hause bleiben. Die Hospizbegleiter stehen auch für Alten- und Pflegeheime sowie für Akutkrankenhäuser zur Verfügung. In Hospiz- und Palliativeinrichtungen gehören sie zum erweiterten Betreuungsteam. Hospizbegleiter sind ausschließlich ehrenamtlich tätig, die Begleitung ist kostenlos. Im Juli 2007 wurde in Österreich 3000 ehrenamtliche Hospizbegleiter gezählt.

Kontakt

Ansprechpersonen

Foto von Angelika Heim
Mag. Angelika Heim, MSc
Leiterin Ehrenamt

Ehrenamt

Mit ehrenamtlichen Tätigkeiten das Hospiz unterstützen.

Zwei Frauen, eine sitzt im Rollstuhl

Kontakt

Leiterin Ehrenamt
Mag. Angelika Heim, MSc
+43 5223 43700 33622
von 08:00 – 15:00 Uhr

Über uns

Die Menschen des Hospiz & den Verein kennenlernen.

Kontakt

Allgemeine Anfragen
+43 5223 43 700 33 600
08:00 – 16:00 Uhr (Mo-Fr)

Akademie

Weitere Kurse ansehen und über Hospizarbeit lernen.

Kontakt

Betreuung & Begleitung

Mehr über die Hospizarbeit und das Angebot erfahren.

Kontakt

Für Betroffene & Angehörige
+43 810 96 98 78
08:00 – 20:00 Uhr (Mo-So)

Allgemeine Anfragen
+43 5223 43 700 33 600
08:00 – 16:00 Uhr (Mo-Fr)