„Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll“.

21. September 2016 | von

Unter dieses Motto stellen Susanne Partoll, Doris Kaniok, Maria Reheis und Harald Sturm als neue Hospizgruppe Pitztal ihre Arbeit.

 

Am 16.9. feierten die „vier Neuen“ gemeinsam mit rund 100 Pitztalerinnen und Pitztalern ihr „Debut“ im Seniorenzentrum Pitztal, Hausherr und Gastgeber Heimleiter Adalbert Kathrein schuf dafür einen festlichen Rahmen. Stimm- und instrumental-gewaltig untermalten Susanne, Bianca und Alfredo den Abend. Gerda Deutschmann regte mit ihren Texten über Leben und Sterben zur Auseinandersetzung mit den Themen der Hospiz-Gemeinschaft an.

Die „Herz-lichkeit“ der Gruppe war den ganzen Abend spürbar und ihre Vision, schwer kranke Menschen und ihre Angehörigen begleiten und nicht allein lassen zu wollen, zutiefst berührend.

Heimleiter Adalbert Kathrein und Pflegedienstleitung Michaela Walser vom Seniorenzentrum Pitztal haben ihnen bereits wohlwollend und im Vertrauen ihre Türen geöffnet, wir wünschen ihnen auch das Vertrauen der Pitztalerinnen und Pitztaler bei Bedarf ihre Hilfe anzunehmen.

Danke für Euer Engagement, ihr verändert tatsächlich die Welt!

Annelies Schneider, Regionalbeauftragte für das Oberland

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen