24 Advent-Fenster: Ikonen

2. Dezember 2021 | von

Herr S. ist am 1. November 2021 in Innsbruck auf tragische Weise ums Leben gekommen. An diesem Tag hat er selbst gemachte Ikonen für einen guten Zweck verkauft.

Dabei wurde sein Verkaufsstand von einer Windböe erfasst und Herr S. wurde tödlich getroffen.

Seine Tochter hat sich vor wenigen Tagen bei mir gemeldet und uns ein paar dieser Ikonen geschenkt zum Verschenken an Patienten und Angehörige. Vielleicht als Trost in einer schwierigen Zeit. Vielleicht aber auch als Fenster in eine andere Dimension, in eine andere Welt.

Die Ikonenmalerei gilt als religiöses Handwerk, nicht als Kunst; es wird auch vom „Ikonen-Schreiben“, nicht vom Malen, gesprochen. Der Malende versteht sich als ein Werkzeug Gottes und begleitet darum seine Tätigkeit mit Gebet und Fasten.

 

Mag. Werner Mühlböck, Geschäftsführer der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft

Jetzt online spenden und eine liebevolle Begleitung schenken! Vielen Dank!

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit:
Hier können Sie sich anmelden!

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen