Stimmen aus dem Hospiz – Karin Egger-Riedmüller

6. August 2020 | von

Seit ich auf der Station arbeite, habe ich interessante Kolleg*innen, Patient*innen und Angehörige kennengelernt. An eine Patientin kann ich mich gut erinnern.

Letztes Jahr am Unsinnigen Donnerstag erklärte sie mir, dass der Fasching in Jenbach „Tengl Tengl“ genannt wird und man den „Unsinnigen“ dort jedes Jahr groß feiert. Diese Bezeichnung hatte ich noch nie zuvor gehört.

Heuer am Unsinnigen Donnerstag musste ich schmunzelnd an „Tengl Tengl“ und besonders intensiv an diese Patientin, die auf Zimmer 1 lag, denken. Damit wird sie mir in lebhafter Erinnerung bleiben. Solche Begegnungen machen meine Arbeit wert- und sinnvoll für mich.

Karin Egger-Riedmüller, Organisationsassistentin – Hospiz- und Palliativstation

 

Hier können Sie den Jahresbericht 2019 als PDF herunterladen!

Jetzt online spenden und eine liebevolle Begleitung schenken. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen