Hospiz- und Palliativstation – Jahresbericht 2018

13. August 2019 | von

Auf der Hospiz- und Palliativstation werden Schmerzen und andere Symptome wie Übelkeit oder Atemnot mit den Mitteln moderner Palliativmedizin und -pflege behandelt. Im Zentrum des Tuns steht das Wohl des ganzen Menschen. Körperliche, psychische, soziale und spirituelle Bedürfnisse werden in der Betreuung und Begleitung berücksichtigt.

2018 verstarben 213 Menschen auf der Hospiz- und Palliativstation. 95 PatientInnen konnten wieder entlassen werden. Das sind 30 %.

182 der verstorbenen PatientInnen waren an Krebs erkrankt.

2018 betrug die durchschnittliche Aufenthaltsdauer 15 Tage.

—-

Das Durchschnittsalter bei Frauen betrug 70,5 bei Männern 70,8 Jahre.

Hier können Sie den aktuellen Jahresbericht als PDF herunterladen!

Jetzt online spenden und eine liebevolle Begleitung schenken! Vielen Dank!

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit:
Hier können Sie sich anmelden!

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen