Sozialarbeit & Psychologie

Die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft bietet den Patient*innen und ihren Angehörigen auch in den Bereichen Sozialarbeit und klinische Psychologie eine bestmögliche Unterstützung.
Auf dem Bild ist ein Feld mit Sonnenblumen zu sehen. Im Vordergrund stehen weitere bunte Blumen.

Inhalt

Angebote der Sozialarbeit

Als Sozialarbeiterinnen der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft bieten wir Ihnen eine individuelle Beratung an, die sich vor allem an Ihren Wünschen, Fähigkeiten und Möglichkeiten orientiert. Wir sind Teil des Teams der Hospiz- und Palliativstation, des Tageshospizes und des mobilen Palliativteams. Gerne begleiten wir Sie und Ihre Lieben ein Stück Ihres Weges. Unsere Unterstützung ist kostenlos.

Unser Unterstützungsangebot:

  • Beratung und Hilfestellung bei der Durchsetzung sozialrechtlicher Ansprüche
  • Unterstützung bei der Antragstellung für: Familienhospizkarenz, Pflegekarenz, Pflegegeld, Invaliditäts-, Berufsunfähigkeits-, Witwen- und Waisenpension, Behindertenpass, Parkkarte usw.
  • Existenzsicherung (z.B. Hilfe bei hohen krankheitsbedingten Mehrausgaben, Rezeptgebührenbefreiung, Mindestsicherung, Mobilitätszuschuss)
  • Organisation von Pflegebett und sonstigen Hilfsmitteln, mobilen Hauskrankenpflegediensten, Heimhilfe, Essen auf Rädern, Hausnotruf sowie Therapeut*innen, die auch Hausbesuche machen
  • Information zu 24-Stunden-Betreuung mit Beratung zu entsprechenden Förderungen
  • Vermittlung von unterstützenden Diensten zur Entlastung von Familien mit Kindern
  • Kontaktherstellung zu qualifizierten Beratungseinrichtungen (z.B. Vaget, Demenzberatung, Verein Vertretungsnetz, Schuldnerberatung, Unterstützungsdienste für Migrant*innen)
  • Beratung bezüglich Vertretungs- und Vorsorgemöglichkeiten (Vorsorgevollmacht, Erwachsenenvertretung, Patientenverfügung, Testament, „und/oder Konto“)
  • Unterstützung bei der Erfüllung letzter Wünsche und Erinnerungsarbeit
  • Beratung bei Fragen bezüglich Bestattung (Kosten, Überführung, Bestattungsarten, öffentliche Zuschüsse bei geringem Einkommen)
  • Nachsorge und Begleitung für trauernde Angehörige (Hilfe bei Behördenwegen nach dem Tod, Angehörigencafé, Gedenkfeiern, Vermittlung von professioneller Trauerbegleitung, Angebote für trauernde Kinder)

Wenn Sie mit uns eine individuelle Beratung vereinbaren möchten, wenden Sie sich bitte an Katrin Marth (Mo, Di, Do & Fr telefonisch erreichbar) oder Petra Hillebrand (Mo-Do telefonisch erreichbar). Nachfolgend finden Sie auch den Informationsfolder zum Download.

Angebote der Klinischen Psychologie

Unser psychologisches Angebot …
… richtet sich primär an stationäre Patient*innen im Hospizhaus Tirol, aber auch an deren An- und Zugehörige. Für Patient*innen und ihr soziales Umfeld ist es eine große Herausforderung mit körperlichem und psychischem Leid sowie den sozialen Veränderungen, die mit dem Verlauf einer nicht heilbaren Erkrankung einhergehen können, leben zu müssen.

Unser Anliegen ist es, unsere Patient*innen sowie deren An- und Zugehörige in dieser speziellen Lebensphase bestmöglich zu begleiten und zu unterstützen. Wir bieten eine individuelle, bedürfnis- und ressourcenorientierte psychologische Begleitung.

Wir unterstützen …

  • bei der Krankheitsbewältigung
  • bei psychischen Auswirkungen körperlicher Erkrankungen (Gefühle der Überforderung, Hilflosigkeit, Depression, Ängste, Schuld- und Schamgefühle)
  • im Umgang mit Schmerz und anderen Symptomen
  • bei der Auseinandersetzung mit angstbesetzten Themen wie Tod und Sterben, Trauer und Abschiednehmen
  • bei der Reflexion (belastender) Lebensthemen
  • bei der Wahrnehmung und Umsetzung aktueller im Vordergrund stehender Wünsche und Bedürfnisse

Wir bieten …

  • unterstützende, entlastende und ressourcenorientierte Gespräche
  • Beratung bei Unsicherheiten in der Kommunikation innerhalb der Familie und im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • Entspannungsverfahren (Atemtechniken, Achtsamkeits- und Imaginationsübungen)
  • Unterstützende Gespräche für An- und Zugehörige
  • Klinisch-psychologische Nachsorgegespräche
Die Beratung findet in Kooperation mit dem Konsiliar- und Liaisondienst der Univ.-Klinik für Psychiatrie II Innsbruck statt. Wenn Sie eine individuelle Beratung vereinbaren möchten, wenden Sie sich bitte an Nathalie Egeter oder Simone Kinigadner (Mo-Mi, 8:00-16:30 Uhr telefonisch erreichbar).

Downloads zu diesem Thema

PDF
Informationsfolder Sozialarbeit
(136 KB)

Kontakt

Ansprechpersonen

Foto von Katrin Marth
Katrin Marth, DSA
Sozialarbeiterin
Foto von Petra Hildebrand
Petra Hillebrand, DSA
Sozialarbeiterin
Mag. Nathalie Egeter
Klinische Psychologin
Simone Kinigadner, MSc. MSc, BSc
Klinische Psychologin

Ehrenamt

Mit ehrenamtlichen Tätigkeiten das Hospiz unterstützen.

Zwei Frauen, eine sitzt im Rollstuhl

Kontakt

Leiterin Ehrenamt
Mag. Angelika Heim, MSc
+43 5223 43700 33622
von 08:00 – 15:00 Uhr

Über uns

Die Menschen des Hospiz & den Verein kennenlernen.

Kontakt

Allgemeine Anfragen
+43 5223 43 700 33 600
08:00 – 16:00 Uhr (Mo-Fr)

Akademie

Weitere Kurse ansehen und über Hospizarbeit lernen.

Kontakt

Betreuung & Begleitung

Mehr über die Hospizarbeit und das Angebot erfahren.

Kontakt

Für Betroffene & Angehörige
+43 810 96 98 78
08:00 – 20:00 Uhr (Mo-So)

Allgemeine Anfragen
+43 5223 43 700 33 600
08:00 – 16:00 Uhr (Mo-Fr)