Palliativforum: Selbstbestimmtes Leben und Sterben. Rechtliche Grundlagen und medizinische Hintergründe bei Sterbewünschen

Interdisziplinäre Vortrags- und Diskussionsreihe online via Zoom. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Ärztekammer für Tirol statt.

Informationen

Kurzbeschreibung:
Interdisziplinäre Vortrags- und Diskussionsreihe online via Zoom. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Ärztekammer für Tirol statt.
Zielgruppe:
Fachkräfte
Kategorie:
Akademie, Vortrag
Datum, Uhrzeit:
,

Beschreibung

In unserer Verfassung ist ein Recht auf ein menschenwürdiges Sterben verbrieft. Dazu zählt auch das Recht auf einen selbstbestimmten Tod. Seit Anfang 2022 gibt es in Österreich das Sterbeverfügungsgesetz. Es regelt, wer Zugang zu einem tödlichen Präparat hat. Zweieinhalb Jahre nach Einführung dieses Rechts bringt Jurist und Ethikberater Michael Halmich einen Überblick über die Rechtslage und gibt erste Einblicke in die Praxis.

Die Ausführungen werden mit berufspraktischen Erfahrungen angereichert. Sinikka Prajczer, Ärztin der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft, setzt sich in ihrem palliativmedizinischen Alltag mit Fragen zum Umgang mit Sterbewünschen auseinander und näherte sich in ihrer Masterarbeit dem Thema auch aus institutioneller Sicht.

 

Das Palliativforum ist eine Veranstaltungsreihe der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft mit dem Ziel, Palliative Care fächer- und berufsgruppenübergreifend zu vermitteln. Expert*innen referieren zu ausgewählten Themen und regen anhand von Berichten aus der Praxis zum Austausch und zur Diskussion an. Palliativbetreuung ist ein Konzept für die umfassende Begleitung schwer kranker und sterbender Menschen und ihrer An- und Zugehörigen. Voraussetzung für gelingende Palliativbetreuung ist eine gute Kommunikation zwischen den Berufsgruppen und Disziplinen. Diese zu fördern und Räume dafür zu öffnen, ist das Ziel des Palliativforums. Die Teilnehmer*innen erhalten fachliche Impulse und praktische Hilfestellung für herausfordernde Situationen in der Betreuung von Menschen am Lebensende. Auch Aspekte, die im Alltag leicht untergehen, kommen hier zur Sprache.

Der Zugangslink wird Ihnen nach erfolgreicher Anmeldung ca. 1-2 Tage vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail zugesendet.

Zielgruppen & Zulassungsvoraussetzung

Ärzt*innen, Pfleger*innen, Psychotherapeut*innen, Seelsorger*innen, Sozialarbeiter*innen, ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen und alle anderen Personen, die in der Betreuung schwer kranker Menschen tätig sind

Referent*innen

Sinikka Prajczer, Ärztin der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft

und

Michael Halmich, Jurist und Ethikberater im Gesundheitswesen

Teilnahmebetrag

Die Teilnahme ist kostenlos.

Umfang

2 UE – 2 DFP-Punkte für Sonstige Fortbildung genehmigt.

Informationen zur Anmeldung

Restplätze verfügbar!

Anmeldung

Unsere Bildungsveranstaltungen werden einmal monatlich per Newsletter angekündigt. Gerne senden wir Ihnen diesen Newsletter zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.
Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten – wie in der Datenschutzerklärung beschrieben – zu zukünftigen Kontaktaufnahme/Kommunikation verarbeitet werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Für mehr Information zu unserer Datenschutzerklärung besuchen Sie bitte unsere Homepage auf www.hospiz-tirol.at/impressum

Ehrenamt

Mit ehrenamtlichen Tätigkeiten das Hospiz unterstützen.

Zwei Frauen, eine sitzt im Rollstuhl

Kontakt

Leiterin Ehrenamt
Mag. Angelika Heim, MSc
+43 5223 43700 33622
von 08:00 – 15:00 Uhr

Über uns

Die Menschen des Hospiz & den Verein kennenlernen.

Kontakt

Allgemeine Anfragen
+43 5223 43 700 33 600
08:00 – 16:00 Uhr (Mo-Fr)

Akademie

Weitere Kurse ansehen und über Hospizarbeit lernen.

Kontakt

Betreuung & Begleitung

Mehr über die Hospizarbeit und das Angebot erfahren.

Kontakt

Für Betroffene & Angehörige
+43 810 96 98 78
08:00 – 20:00 Uhr (Mo-So)

Allgemeine Anfragen
+43 5223 43 700 33 600
08:00 – 16:00 Uhr (Mo-Fr)