Tagebuch

Archiv: engel

Engel des Lichts

30. November 2020 | von

Wie gut tut uns in dunklen Momenten und Räumen ein Licht. Es vertreibt die Finsternis, die bedrohlich und angstmachend sein kann. Manchmal haben wir das Gefühl, dass unser Zimmer heller wird, wenn ein bestimmter Mensch eintritt.

Weiterlesen

Der Nikolaus im Hospizhaus Tirol

6. Dezember 2019 | von

Lieber Bischof Nikolaus,
komm in unser Haus,
lehr uns menschlich zu denken,
lass uns teilen und verschenken.
Zeig uns, wie man fröhlich gibt,
wie man hilft und wie man liebt

Weiterlesen

Brot für´s Hospiz

19. Juni 2019 | von

Aus 10 Kilogramm Mehl backte Christine Spanninger, ehrenamtliche Hospizbegleiterin im Hospizteam Landeck, gesundes, nahrhaftes Brot.

Weiterlesen

Webtipp: „Mutter ist nun ein Engel in einer anderen Wirklichkeit“

22. Dezember 2017 | von

Seelsorger Christian Sint erzählt in der Tiroler Tageszeitung über eine berührende Begegnung mit der achtjährigen Carolina.

Weiterlesen

Danke für Engel

6. Dezember 2017 | von

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Raiffeisen-Landesbank Tirol AG haben im Rahmen ihres Weihnachtsprojekts für das Mobile Palliativteam gespendet.

Weiterlesen

Es mögen dir Flügel wachsen, Flügel, die dich weitertragen!

15. Juli 2014 | von

Auf unserer Hospizstation war eine junge Mutter verstorben. Als die Familie mit drei Kindern kam, um sich von der Mutter zu verabschieden, wusste ich selbst nicht, was ich sagen oder beten sollte. Weitergeholfen hat mir dann die achtjährige Karolina, die jüngste Tochter.

Weiterlesen

Gutes möglich machen

22. Juli 2011 | von

„Wie gut dass es die Engel der Hospiz-Gemeinschaft gibt.“ Gerti Vittur

Leo Vittur, der Mann von Gerti Vittur, wurde in seinen letzten Lebenswochen von der ehrenamtlichen Hospizgruppe Schwaz betreut. Gerti Vittur hat den folgenden Text für die Tiroler Hospiz- Gemeinschaft geschrieben.

„Ich brauch Tapetenwechsel, sprach die Birke, und macht sich in der Dämmerung auf den Weg.“

So einfach können Angehörige, die jemanden pflegen müssen, sich nicht auf den Weg machen. Wollen sie zum Einkaufen, oder notwendige Besorgungen erledigen, stehen sie vor der Frage: Wer betreut meinen Hilfebedürftigen? – Niemand da. Ab und zu springt die liebe Nachbarin ein. Doch dies ist für manche auch eine Überforderung. Sie fragen:

Wie umgehen mit an Demenz erkrankten Menschen?

Der Wert ehrlicher und tiefer Anteilnahme am Leben der Kranken wird oft unterschätzt. Sie spüren sehr wohl, wenn sich jemand um sie liebevoll kümmert, wenn mal ein anderer, fröhlicher Mensch sie umgibt.

Geschulte Engel

Es müssen aber nicht nur alte Menschen betreut werden, auch jüngere Menschen bleiben manchmal vom Unheil nicht verschont. Sie zu pflegen, ja auf den Tod vorzubereiten, übersteigt oft die Kräfte der Angehörigen. Wie gut, dass es die Engel von der Hospiz-Gemeinschaft gibt, Engel für diese schwere Aufgabe. Sie helfen freiwillig, benötigen aber für ihren Einsatz fachliche Unterstützung und Ausbildung und diese kostet Geld.

Weitere Informationen zu unserer Arbeit finden Sie hier auf unser Homepage: www.hospiz-tirol.at!

Jetzt online Spenden!

Weiterlesen

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen