Tagebuch

Archiv: begleitung

Nash und Dalia haben ein Stück Familie gefunden

21. Mai 2019 | von

Nash und seine Frau Dalia kamen aus England nach Tirol. Weil sie die Tiroler Berge so liebten, hatten sie sich entschlossen, sich im Ötztal niederzulassen. Sie hatten große Pläne (die Sprache schnell lernen, arbeiten, sich am neuen Ort bald heimisch fühlen …), doch alles kam anders. Als Nash am Ankunftstag aus seinem Auto ausstieg, wurde ihm schwindelig und er fühlte sich nicht gut. Kurz darauf wurde ein Hirntumor diagnostiziert.

Weiterlesen

Abschluss Aufbaukurs für Kinderhospizarbeit

18. März 2019 | von  | 2 Kommentare

16 ehrenamtlichen HospizbegleiterInnen aus allen Bezirken Tirols besuchten von September 2018 bis März 2019 den Aufbaukurs für die Kinderhospizarbeit.

Weiterlesen

Trauergruppen in Innsbruck und Imst

26. Februar 2019 | von

Vielen Menschen ist es eine Hilfe, gemeinsam mit anderen den schmerzhaften, aber heilsamen Weg durch die Trauer zu gehen. Denn: „Zusammen ist man weniger allein.“

Weiterlesen

Jahresabschiedsritual des Mobilen Hospiz- und Palliativteams

22. Januar 2019 | von

Die hauptamtlichen und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen des Mobilen Hospiz- und Palliativteams trafen sich am 16. Jänner 2019 zum Jahresabschiedsritual am Innufer in Innsbruck.

Weiterlesen

Nicht daheim – aber doch zu Hause

12. Dezember 2018 | von

Dreimal in der Woche hat das Tageshospiz  geöffnet und unsere BesucherInnen haben Gelegenheit, die eigenen vier Wände zu verlassen und professionell betreut zu werden. Die BetreuerInnen zu Hause dürfen für einen Tag die Verantwortung  abgeben und Kraft tanken für ihre verantwortungsvollen Aufgaben.

Weiterlesen

Ihre Spende schenkt einen Tag voll Leben im neuen Tageshospiz!

21. November 2018 | von

Resi kommt jeden Donnerstag ins neue Tageshospiz. Bevor sie von zu Hause losfährt, ist sie immer ein wenig aufgeregt. Aufgrund ihrer schweren Krebserkrankung geht sie nur mehr selten vor die Tür. Aber ins Hospiz will sie unbedingt.

Weiterlesen

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen