Tagebuch

Archiv: aktive-sterbehilfe

Werner Mühlböck: „Der Staat sieht nicht mehr das Leben als höchstes Gut, sondern die Selbstbestimmung.“

1. Juli 2021 | von

Werner Mühlböck ist Geschäftsführer der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft. Im Tiroler Sonntag-Interview spricht er über die Rolle des Staates im Zusammenhang mit der sog. „Sterbehilfe“ und seiner Sorge, dass die Achtung vor dem Leben zunehmend an Wert verliert.

Weiterlesen

Veranstaltungstipp: Ethikforum 2021: Ich bin alt – was bin ich noch wert?

3. Mai 2021 | von

Perspektiven für eine wertschätzende Alterskultur – Fachimpulse und Diskussion

Weiterlesen

Veranstaltungstipp: 2. Salzburger Bioethik-Dialoge

26. Februar 2021 | von

Das Erkenntnis des Österreichischen Verfassungsgerichtshofs (VfGH) zur Frage des assistierten Suizides wirft zahlreiche Fragen auf – gleichzeitig ist nun die Politik am Zug, durch eine Ausformulierung eines Gesetzes dem Entscheid gerecht zu werden.

Weiterlesen

Sterbewunsch – Ein Hilferuf in Zeiten eines Gefühls der Ohnmacht

21. Januar 2021 | von  | 4 Kommentare
Über den Sterbewunsch - Im Bild sind die Hände eines alten Mannes.

Die letzten Wochen und Tage im Leben eines Menschen sind eine kostbare, wertvolle Zeit. Ich empfinde es als Privileg, die Erkrankten und deren Angehörige durch unser Mobiles Palliativteam und die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft gemeinsam so unterstützen zu dürfen, dass sie diese Zeit trotz aller Belastungen zu Hause verbringen können.

Weiterlesen

Wir begleiten Menschen …

16. Dezember 2020 | von

Der Verfassungsgerichtshof hat entschieden. Umso wichtiger erscheint es mir, weiterhin die flächendeckende Hospiz- und Palliativversorgung für schwer kranke und sterbende Menschen als Angebot bestmöglich zu unterstützen.

Weiterlesen

Webtipp: Streitthema Sterbehilfe – „Der Tod ist die größte Kränkung“

4. Dezember 2020 | von  | 1 Kommentar

Brigitte Kepplinger, Soziologin und Historikerin spricht im Interview mit Eva Bachinger über den Tod als größte Kränkung und beleuchtet dabei das Thema „Sterbehilfe“ sehr differenziert.

Weiterlesen

Aktive Sterbehilfe – Werner Mühlböck nimmt Stellung

12. November 2020 | von

Der Geschäftsführer der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft nimmt in seinem Gespräch mit der Journalistin Alexandra Nagiller vom WEEKEND-Magazin Stellung zur aktuellen Debatte um die aktive Sterbehilfe.

Weiterlesen

Gut leben können und sterben dürfen

22. März 2020 | von
Halt finden, wenn alles zu entgleiten droht

Die internationale Hospiz- und Palliativbewegung ist als Antwort auf die vielfältigen Nöte von schwerkranken und sterbenden Menschen und ihren Angehörigen entstanden. Wir setzen uns seit mehr als 25 Jahren dafür ein, dass alles getan wird, um ein würdevolles Leben bis zuletzt zu ermöglichen – durch eine aktive und umfassende Betreuung und Begleitung.

Weiterlesen

Aktive Sterbehilfe – Warum ich dagegen bin

4. Februar 2020 | von

„Aus meiner tiefen Überzeugung widerspricht Hilfsbedürftigkeit nicht der Würde des Menschen, sondern gehört zum Wesen des Menschseins,“ sagt Werner Mühlböck, Geschäftsführer der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft.

Weiterlesen

Sich selbst entsorgen?

10. Februar 2015 | von

„Wir werden menschliches Leid durch die Möglichkeit der Selbsttötung nicht abschaffen,“ sagt Andreas Heller im Gespräch mit Maria Streli-Wolf

Weiterlesen

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen