Tagebuch

Archiv: werner-muehlboeck

Man gewöhnt sich an alles …?

20. Juli 2021 | von

Sicher hatte Franz von Sales Recht mit seinem Zitat: „Ein Gramm Beispiel gilt mehr als ein Zentner guter Worte!“ Im Rückblick auf das Jahr 2020 drängt sich ein Thema dominant in den Vordergrund.

Weiterlesen

Werner Mühlböck: „Der Staat sieht nicht mehr das Leben als höchstes Gut, sondern die Selbstbestimmung.“

1. Juli 2021 | von

Werner Mühlböck ist Geschäftsführer der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft. Im Tiroler Sonntag-Interview spricht er über die Rolle des Staates im Zusammenhang mit der sog. „Sterbehilfe“ und seiner Sorge, dass die Achtung vor dem Leben zunehmend an Wert verliert.

Weiterlesen

„Osterratscher“ besuchten Hospizhaus

6. April 2021 | von

Am Karfreitag waren die Ministrant*innen Sara, Julia, Sofia und Florian mit der Pastoralassistentin Saskia Brandstätter im Hospizhaus zum „Ratschen“.

Weiterlesen

Aktive Sterbehilfe – Werner Mühlböck nimmt Stellung

12. November 2020 | von

Der Geschäftsführer der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft nimmt in seinem Gespräch mit der Journalistin Alexandra Nagiller vom WEEKEND-Magazin Stellung zur aktuellen Debatte um die aktive Sterbehilfe.

Weiterlesen

Maßnahmen aufgrund der Verbreitung des Coronavirus

26. September 2020 | von  | 2 Kommentare

Auf Basis der von der Bundesregierung empfohlenen Maßnahmen zur Eindämmung der weiteren Ausbreitung von COVID-19 gelten im Hospizhaus Tirol folgende Maßnahmen:

Weiterlesen

Was kann ich für Dich tun?

14. Juli 2020 | von  | 2 Kommentare

„Niemals zuvor in der Geschichte haben wir uns so hygienisch und mit Abstand von Sterbenden verabschiedet.“

Weiterlesen

Werner Mühlböck zur aktuellen Situation – Blick auf das Wesentliche

3. Mai 2020 | von

Ich nehme eine ganz besondere Stimmung im Hospizhaus wahr. Auf unserer Hospiz- und Palliativstation herrscht eine Mischung aus Anspannung und einer fast andächtigen Ruhe. Wir werden gebraucht und stellen uns mit unseren Ressourcen auf eine längere Zeit im Krisenmodus ein.

Weiterlesen

Möglichkeiten der Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung ohne physischen Kontakt

25. März 2020 | von  | 2 Kommentare

Primär geht es darum, emotionale Verbundenheit trotz der physischen Trennung Ausdruck verleihen zu können.

Weiterlesen

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen