„Osterratscher“ besuchten Hospizhaus

6. April 2021 | von

Am Karfreitag waren die Ministrant*innen Sara, Julia, Sofia und Florian mit der Pastoralassistentin Saskia Brandstätter im Hospizhaus zum „Ratschen“.

Das Osterratschen ist ein alter Brauch, der von Gründonnerstag bis Karfreitag darauf hinweist, dass in der Zeit des Leidenswegs Jesu keine Kirchenglocken läuten. Unsere Besucher*innen ratschten vor dem Eingang des Hospizhauses und einige unserer Patienten und Angehörigen hörten vom Balkon aus andächtig zu.

Als kleines Geschenk haben uns die Ministrant*innen Bilder der Erstkommunionkinder ihrer Pfarre mitgebracht. Danke für den Besuch und nächstes Jahr wird hoffentlich wieder ein Besuch im Haus und eine kleine Stärkung möglich sein. Danke für die aktive Fortführung dieses Brauchtums.

Werner Mühlböck, Geschäftsführer

Jetzt online spenden und eine liebevolle Begleitung schenken. Vielen Dank!

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit:
Hier können Sie sich anmelden.

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen