TrauerRaum Innsbruck in der Krypta der Jesuitenkirche

6. November 2019 | von

Mit einer Gedenkfeier für Verstorbene wurde der TrauerRaum in der Jesuitenkirche in Innsbruck am 30. Oktober zum sechsten Mal geöffnet.

Die wunderbaren Stimmen des Hospizchors stimmten Angehörige, Besucher*innen, Ehrenamtliche und Mitarbeiter*innen der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft auf besonders feine Art auf das Gedenken und Erinnern an unsere Verstorbenen ein.

Der TrauerRaum ist ein äußerer Raum, der uns helfen kann unseren inneren Raum zu betreten.

Der Versöhnungsbaum. Das weiße Band steht für meine Hoffnung auf Versöhnung.

Oft haben wir vor unserem inneren Raum und den Gefühlen, die uns hier erwarten Angst.
Oft stehen wir vor diesem inneren Raum und finden die Türe, oder den Schlüssel in diesen inneren Raum gar nicht.
Die einzelnen Stationen mit unterschiedlichen Themen können helfen einen Zugang zu meinen Gefühlen, zu meinem inneren Raum zu finden.

An der Klagemauer, vielleicht das Herzstück unseres TrauerRaums, können Kummer, Klagen, aber auch Dank- oder Bittschreiben niedergeschrieben werden. Die Klagen werden später verbrannt und die Asche der Natur übergeben.

Für die Schwere, die Last, das Erdrückende kann ein Stein in eine Wasserschale gelegt werden. Und manchmal wachsen zwischen den kleinsten Felsspalten Blumen….

Zur Erinnerung an gute Augenblicke, an glückliche Momente können sich Besucher*innen ein Säckchen mit Bohnen mit nach Hause nehmen.

Jedes Jahr von neuem sind wir von der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft dankbar, dass wir mit unserem TrauerRaum in der Krypta der Jesuitenkirche zu Gast sein dürfen und wir mit Rat, Tat und Materialien von der Jesuitenkirche so großzügig unterstützt werden.

Ein herzliches Danke schön an Toni Glantschnig, Michael Ströhle und Christian Marte

Maria Streli-Wolf, Öffentlichkeitsarbeit und Trauerbegleitung

Jetzt online spenden und eine liebevolle Begleitung schenken! Vielen Dank!

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit:
Hier können Sie sich anmelden!

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen