Das neue Tageshospiz

26. September 2018 | von

„Am Ende des Lebens angekommen, und doch mitten im Leben. So ein Ort ist für mich das Tageshospiz.“ Piet Wolters, Leiter Tageshospiz

Ab 2. Oktober 2018 öffnet das Tageshospiz jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9 bis 16:30 Uhr seine Pforten für Menschen, die mit einer schweren Krankheit daheim leben, die aber einmal oder mehrmals pro Woche einen Tapetenwechsel suchen, der ihnen guttut. Ein multiprofessionelles Team unter der Leitung von Piet Wolters sorgt in Kooperation mit der Ärztin der Palliativambulanz für die nötige medizinisch-pflegerische Betreuung. Dabei wird das Team von ausgebildeten ehrenamtlichen MitarbeiterInnen unterstützt.

Abwechslung und Lebensqualität für PatientInnen

Neben liebevoller Zuwendung und Begleitung bieten wir kompetente Beratung und Behandlung von belastenden Symptomen wie Schmerzen, Atemnot oder Übelkeit an. Ebenso kümmern wir uns um verschiedene pflegerische Maßnahmen. So ist z. B. ein Vollbad möglich. Das Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität für die betroffenen Menschen.

Entlastung für Angehörige

Auch Angehörige profitieren von diesem Angebot. Sie können „ihren“ Kranken einen Tag lang in Sicherheit und gut umsorgt wissen und so in Ruhe Erledigungen machen, sich um eigene Bedürfnisse kümmern und Kraft schöpfen.

Der Aufenthalt im Tageshospiz ist für die PatientInnen kostenlos. Für das Frühstück, Mittagessen und den Nachmittagskaffee wird eine Pauschale von 10 Euro pro Tag verrechnet.

Anmeldung Telefon 05223 43700-33600

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen