Schülerinnen setzen sich mit Demenz und Hospiz auseinander – Mit Unterstützung der Hospizgruppe Kitzbübhel

10. April 2012 | von

Nina, Frau Asta und Julia

Der Mann von Frau Asta und die Schülerinnen bei der Filmpräsentation am 29.3.2012 in St. Johann

Die Hospizgruppe Kitzbühel

Die Schülerinnen der HBLW Saalfelden: Manuela Langegger, Jennifer Filsecker, Nina Hinterseer und Julia Staffner haben einen Film über den Pflegeberuf gemacht. Die Idee stammt von Brigitte Staffner, die im Sozial- und Gesundheitssprengel Kirchberg arbeitet. Der Film ist ihr Maturaprojekt und entsand im Rahmen des Ausbildungsschwerpunktes Medieninformatik.

Basale Stimulation hilft bei Demenz

Ihre Tochter Julia und die anderen Mädchen der Projektgruppe haben Frau Staffner bei Ihren Hausbesuchen bei Frau Asta begleitet. Die Frau wird seit Jahren von ihrem Ehemann gepflegt. Die Frau leidet an einer schweren Form von Demenz und konnte durch basale Stimulation d.h. mit gezielten Berührungen und Massagen, aus der Isolation und Angst, in der sie sich befand, wieder etwas herausgeholt werden. Sie kann jetzt ihren eigenen Körper und die Umwelt wieder wahrnehmen und spüren. Im Film sieht man durch ihr Lächeln, dass sie jetzt zeitweise wieder eine Art Lebensfreude empfinden kann. Der Ehemann von Frau Asta hat sich sofort bereit erklärt bei dem Projekt mitzumachen.

Filmpräsentation in St. Johann

Die Filmpräsentation am 29.3.2012 in der Alten Gerberei, St. Johann, 19.00 Uhr war ein voller Erfolg. Die zahlreichen BesucherInnen zeigten sich von der Arbeit der SchülerInnen beeindruckt.

Hospizgruppe Kitzbühel hilft mit

Alle Mitglieder der Hospizgruppe Kitzbühel und die Regionalbeauftragte Sabine Zangerl nahmen an der Veranstaltung teil und informierten an einem eigenen Infostand über ihre Arbeit. Die Hospizgruppe Kitzbühel unterstützt auch den Ehemann der Patientin, wenn er manchmal eine Auszeit nehmen muss, und betreut Frau Asta stundenweise.

Mehr zum Thema

Jetzt mit Ihrer Spende eine liebevolle Begleitung möglich machen! Vielen Dank!
Bildungsveranstaltungen der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft
Verantwortung teilen

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen