Jeder Tropfen zieht seine Kreise

8. Oktober 2009 | von

Marian Baldauf, Vorsitzende der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft

Marina Baldauf, Vorsitzende der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft

Vom beständigen Wachsen der Hospizbewegung in Tirol

Zentrale Aufgabe der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft ist die Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen sowie die Unterstützung der Angehörigen. Außerdem haben wir uns zum Ziel gesetzt, den Tod und das Sterben in der Öffentlichkeit wieder zum Thema zu machen sowie die Weiterentwicklung der Hospiz- und Palliativversorgung in Tirol mitzugestalten. Dazu braucht es aber auch den politischen Willen die Hospizidee landesweit umzusetzen. Es freut uns, dass der Landesplan für Tirol jetzt eine Möglichkeit schafft, die Hospizbewegung weiter zu entwickeln. Noch in diesem Jahr wird in zwei Modellregionen ein neues Hospizprojekt starten.

Welthospiztag – ein Tropfen wird zum Meer

Eine gute Möglichkeit die Bewegung und Verwandlung eines einzelnen Tropfens zum großen Ozean aufzuzeigen, ist der Welthospiztag, der heuer am 10. Oktober gefeiert wird. Es macht Mut zu sehen, wie aus einer kleinen (tropfenartigen) Bürgerinitiative in London eine weltweite Bewegung, ich trau mich zu sagen, ein Meer hospizlich bewegter Menschen wurde. Sinn des Welthospiztages ist mit unseren „vielen Tropfen“, also mit unseren über 200 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen zu feiern, ihnen zu danken und damit auch der Hospizidee öffentlich Raum zu verschaffen. Damit der Tropfen immer weitere Kreise ziehen kann.

Hospiz weiterentwickeln und fördern

Wir wollen mit vielen Tropfen immer neue Wellenbewegungen verursachen und in der Verwirklichung unserer Idee nicht still stehen. Der Hospiz- und Palliativgedanke ist heute in Mitteleuropa kaum mehr wegzudenken und bedarf noch vieler integrativer Entwicklungen in die Strukturen des regulären Gesundheitswesens. Eine Herausforderungen, die uns in den nächsten Jahren begleiten wird.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen unseres Hospiz Tagebuchs und danke allen, die mit uns „in Bewegung sind“.

Marina Baldauf, Vorsitzende Tiroler Hospiz-Gemeinschaft

1 Kommentar

  1. Rosmarie Mair sagt:

    Beim gestrigen Treffen der Hospizgruppe Wipptal hat uns Birgit Both auf diese Hompage hingewiesen. Ich gratuliere Euch zu dieser wunderbaren Möglichkeit, Anteil nehmen zu können am Leben der ganzen Hospizgemeinschaft.
    Und wir gehören auch dazu – wirklich schön.
    Liebe Grüße
    Rosmarie

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen