Stellenangebote

Die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft unterstützt seit 30 Jahren Menschen mit einer fortgeschrittenen Erkrankung, sowie deren Angehörige. Wir stehen für eine liebevolle und fachlich bestmögliche Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung. Dabei steht das Wohl des Menschen in seiner Ganzheit im Zentrum unseres Tuns.

Unter dem Dach des neuen Hospizhaus Tirol in Hall sind folgende Angebote vereint: Palliativstation mit 14 Betten, Mobiles Palliativteam, Tageshospiz, Palliativambulanz, Akademie und Leitung bzw. Koordination von 22 ehrenamtlichen Hospizteams in ganz Tirol.

Wir suchen zur Ergänzung unseres engagierten Teams ehestmöglich eine*n

Diplomierte*n Gesundheits- und Krankenpfleger*in

für die Palliativstation bzw. das Mobile Palliativteam
im Ausmaß von 20 bis 35 Wochenstunden.

Ihre Aufgaben:

  • Bedürfnisorientierte Betreuung von Patient*innen aus allen medizinischen Fachgebieten
  • Auf der Palliativstation betreuen Sie Menschen mit komplexen Symptomen aus allen medizinischen Fachgebieten sowie deren An- und Zugehörige. Das Team setzt sich aus diplomierten Pflegekräften, Ärzt*innen, Sozialarbeiter*innen, Seelsorger*innen, Physio-therapeut*innen, einer Psychologin und ausgebildeten, ehrenamtlichen Hospiz-begleiter*innen zusammen.
  • Im Mobilen Palliativteam beraten und begleiten Sie schwer kranke und sterbende Menschen sowie deren Angehörige und Betreuungspersonen zu Hause oder im Pflegeheim. Im Vordergrund Ihrer Tätigkeit steht die unterstützende Funktion.

Sie bringen mit:

  • Mindestens zweijährige Berufserfahrung als diplomierte Pflegekraft in einem Akut-Bereich
  • Abschluss eines Palliative Care Basislehrgangs oder die Bereitschaft, diesen zu absolvieren
  • Verständnis und Einfühlungsvermögen für die besondere Aufgabe in der Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen und ihren Angehörigen
  • Freude an interprofessioneller Zusammenarbeit auf Augenhöhe
  • Fähigkeit zur kreativen, flexiblen und individuellen Pflege
  • Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
  • Identifikation mit der Grundhaltung und den Werten der Hospizbewegung

Wir bieten:

  • Eine Aufgabe mit Sinn und optimale Rahmenbedingungen für individuelle Patient*innenbetreuung mit viel Gestaltungsspielraum
  • Spezifische, individuelle Einarbeitung und Aufnahme in ein bestens qualifiziertes, kollegiales Team
  • Möglichkeiten zur qualifizierten Fort- und Weiterbildung
  • Laufende Supervision
  • Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Fahrtkostenzuschuss
  • Kostengünstige Verpflegung im Haus

Die Entlohnung orientiert sich am Schema der Vertragsbediensteten des öffentlichen Dienstes des Landes Tirol und beträgt mindestens € 2.955,20 brutto für 40 Wochenstunden (ohne Außendienst-, Nacht- oder Sonn-und Feiertagsdienstzulage). Das tatsächliche Entgelt ist abhängig von der beruflichen Erfahrung und den geleisteten Diensten.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an:
Tiroler Hospiz-Gemeinschaft
PDir. Christine Haas-Schranzhofer, MSc.MSc,
Milserstr. 23, 6060 Hall i.Tirol

oder per E-Mail an: christine.haas-schranzhofer@hospiz-tirol.at
Rückfragen gerne unter Tel. 05223/43700 33624

Wir freuen uns auf Sie!

 

Hier können Sie die Bewerbung als PDF herunterladen!

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen