Bevor ich sterbe, möchte ich – Straßenaktion Innsbruck

Im Rahmen der 30-Jahrfeiern luden Marina Baldauf und Werner Mühlböck Passant*innen in der Maria Theresien Straße in Innsbruck ein, sich Gedanken zu machen, was ihnen vor dem Sterben noch wichtig ist.

Straßenaktion Innsbruck

Auf den Tafeln konnte jeder und jede festhalten, was ihr oder ihm am Herzen liegt, was noch gelebt oder erlebt werden möchte.

Straßenaktion Innsbruck

Vor allem jüngere Menschen haben sich von der Frage angesprochen gefühlt…vielleicht, weil das Sterben hoffentlich noch weit, weit weg ist.

Straßenaktion Innsbruck

Zum Schmunseln und …

Straßenaktion

… zum Wachrütteln

Zum Wachrütteln

Wir danken allen, die sich an unserer Straßenaktion beteiligt haben, den Jungen, den Älteren, den Schreibenden und denen die, die Frage mit sich nach Hause genommen haben. Besonderer Dank gilt auch den ehrenamtlichen Hospizbegleiterinnen, die mit dabei waren.

Schlagworte

Artikel teilen

Jetzt online Spenden & liebevolle Begleitung schenken

Weitere Beiträge dieser Kategorie

Ehrenamt

Mit ehrenamtlichen Tätigkeiten das Hospiz unterstützen.

Zwei Frauen, eine sitzt im Rollstuhl

Kontakt

Leiterin Ehrenamt
Mag. Angelika Heim, MSc
+43 5223 43700 33622
von 08:00 – 15:00 Uhr

Über uns

Die Menschen des Hospiz & den Verein kennenlernen.

Kontakt

Allgemeine Anfragen
+43 5223 43 700 33 600
08:00 – 16:00 Uhr (Mo-Fr)

Akademie

Weitere Kurse ansehen und über Hospizarbeit lernen.

Kontakt

Betreuung & Begleitung

Mehr über die Hospizarbeit und das Angebot erfahren.

Kontakt

Für Betroffene & Angehörige
+43 810 96 98 78
08:00 – 20:00 Uhr (Mo-So)

Allgemeine Anfragen
+43 5223 43 700 33 600
08:00 – 16:00 Uhr (Mo-Fr)