Mittwoch
29
SEP 2021

ABGESAGT: Vortrag: Wenn nichts mehr geht, was geht?

19:00 - 20:30 Uhr | Online via Zoom

Hinweis: Dieser Vortrag muss leider abgesagt werden! Wir bitten um Verständnis! Als Ersatztermin merken Sie sich bitte den 5.5.2022, 19 Uhr im Hospizhaus in Hall vor.

Vortrag

Inhalt

Im Mittelpunkt allen palliativmedizinischen und hospizlichen Handelns stehen die Bedürfnisse der schwerkranken und sterbenden Menschen sowie ihrer Lebensumwelten. Die Grundlage dafür bildet eine ganzheitliche Begleitung und Betreuung, die sich die Verbesserung der Lebensqualität unter der Achtung und Wahrung von Würde und Autonomie zum Ziel setzt. Was brauchen Schwerkranke und Sterbende? Wie können kranke und sterbende Menschen unterstützt werden? Wie kommen wir zu einer liebevollen Haltung der Offenheit für das Besondere eines jeden Menschen? In den Vorträgen wird aufgezeigt, wie wir dazu beitragen können, die letzte Lebensphase für Betroffene gut zu gestalten.

Empfehlungen im Umgang mit schwerer Krankheit werden besprochen.

Zielgruppe

alle Interessierten

Referent*innen

Andrea Knoflach-Gabis

Ärztliche Direktorin der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft

Christine Haas-Schranzhofer

Pflegedirektorin der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft

Termin

Mittwoch, 29. September 2021, 19–20:30 Uhr

Ort

Online via Zoom

Teilnahmebeitrag

Freiwillige Spenden sind willkommen.

Anmeldung

Hinweis: Dieser Vortrag muss leider abgesagt werden! Wir bitten um Verständnis! Als Ersatztermin merken Sie sich bitte den 5.5.2022, 19 Uhr im Hospizhaus in Hall vor.

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen