Dienstag
16
OKT 2018

unvollkommen vollkommen

19:00 - 20:30 Uhr | Hall in Tirol

Dialog und Buchpräsentation

Veranstaltung in Kooperation mit dem KBW

Inhalt

Christian Hörl liest aus seinem Buch „unvollkommen vollkommen“. Er animiert darin zum gemeinsamen Nachdenken und Nachspüren, was das Menschliche ausmacht. Menschen sind  Klangkörper, die auf Resonanz angelegt sind, in einem ständigen Hin und Her zwischen Enge und Weite. Das Menschliche ist eingebettet in das Gemeinschaftliche und das Gesellschaftliche. Zugleich ist es Teil der Natur, des ständigen Werdens und Vergehens. Christian Hörl spricht dazu auf Basis eigener Erfahrungen und fügt viele Gedanken und Geschichten zusammen. Es ist nicht ein Autor, der hier spricht, es sind viele. Es ist eine Einladung zum Dialog.

Zielgruppe

alle Interessierten

Referent

Christian Hörl

Mag., ehemaliger österreichischer Politiker, Coach, Supervisor und Projektbegleiter, Dialog- und
Prozessgestalter, Autor.

Im Dialog

Binja Pletzer, Psychoanalytikerin

Benedikt Ernst, Sportpsychologe und österreichischer Bundestrainer im Frauenringen

Musik

Urban Regensburger, Jazzpianist

Termin

Dienstag, 16. Oktober 2018, 19–20:30 Uhr

Ort

Hospizhaus Tirol, Akademie, Milser Straße 23, Hall in Tirol

Teilnahmebeitrag

Freiwillige Spenden sind willkommen.

Anmeldung

nicht erforderlich

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen