Donnerstag
17
JUN 2021

Palliativforum: Trauer begegnen und begleiten im Angesicht des Todes? Eine „alltägliche“ Herausforderung im palliativ-hospizlichen Kontext

19:30 - 21:00 Uhr | Online via Zoom

Inhalt

„Alle Menschen sind sterblich …“ so heißt es schon bei Sokrates. Doch was es bedeutet, wenn aus dem Denkwissen ein Erfahrungswissen wird, dass ist schwer vorwegnehmbar. Die Botschaft „Sie sind unheilbar erkrankt“ katapultiert den Menschen aus der „Gemeinschaft der unbewussten Unsterblichkeitsillusionisten“ (Sigmund Freud) heraus und lässt sie einen Seitenwechsel vollziehen. Plötzlich sind sie auf der Seite derer, die nur noch eine begrenzte Zukunft vor sich haben, deren Sprache plötzlich nicht mehr mit Wörtern gespickt ist, wie „vielleicht“, „später“, mal sehen“, „wenn ich in Rente bin …“. Begleitende und Erkrankte sind beide Sterbliche, doch der Erkrankte ist nun zudem ein Sterbender. Eine Brücke über diesen existentiellen Spalt zu finden ist eine tägliche Herausforderung für den Begleitenden, jedoch auch für den Erkrankten und auch seine Angehörigen.

Zielgruppe

Ärzt*innen, Pfleger*innen, Psychotherapeut*innen, Seelsorger*innen, Sozialarbeiter*innen, ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen und alle anderen Personen, die in der Betreuung schwer kranker Menschen tätig sind

Referentinnen

Sylvia Brathuhn

Pädagogin und Fachreferentin existenzielle Krisen

Andrea Knoflach-Gabis

Ärztliche Direktorin der Tiroler HospizGemeinschaft

Termin

Donnerstag, 17. Juni 2021, 19:30 – 21 Uhr

Ort

Online via Zoom (Die Zugangsdaten werden Ihnen nach der Anmeldung zugesendet!)

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Ärztekammer für Tirol statt.

Teilnahmebeitrag

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anrechenbarkeit

2 DFP-Punkte

Zur Veranstaltung

Das Palliativforum ist eine Veranstaltungsreihe der Tiroler HospizGemeinschaft mit dem Ziel, Palliative Care fächer- und berufsgruppenübergreifend zu vermitteln. Expert*innen referieren zu ausgewählten Themen und regen anhand von Berichten aus der Praxis zum Austausch und zur Diskussion an. Palliativbetreuung ist ein Konzept für die umfassende Begleitung schwer kranker und sterbender Menschen und ihrer An- und Zugehörigen. Voraussetzung für gelingende Palliativbetreuung ist eine gute Kommunikation zwischen den Berufsgruppen und Disziplinen. Diese zu fördern und Räume dafür zu öffnen, ist das Ziel des Palliativforums. Die Teilnehmer*innen erhalten fachliche Impulse und praktische Hilfestellung für herausfordernde Situationen in der Betreuung von Menschen am Lebensende. Auch Aspekte, die im Alltag leicht untergehen, kommen hier zur Sprache.

Login-Daten

Sie erreichen die Online-Übertragung hier (anklicken!): https://us02web.zoom.us/j/88001714445?pwd=Ri92ZVlaN2JySmNhMUlyclVaQXVvUT09

Meeting-ID: 88001714445
Kenncode: 170621

Anmeldung

bis eine Woche vor dem Termin

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen