Montag
29
APR 2019

Vortrag: „Ich hab‘ noch Lust zu leben!“

19:00 - 20:30 Uhr | Innsbruck

Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung im Sterben und in der Trauer begleiten

Vortrag in Kooperation mit dem Haus der Begegnung

Inhalt

Menschen im Sterben und in der Trauer würdevoll und bedürfnisorientiert an ihrem jeweiligen Lebensort zu begleiten und dabei mögliche besonderen Belange von Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung zu berücksichtigen, ist Zielsetzung dieser Veranstaltung.

Der Vortrag soll eine Einführung in den Themenbereich bieten und Einblicke in die Wünsche und Bedürfnisse von SeniorInnen mit kognitiver Beeinträchtigung ermöglichen.

Im Seminar werden sowohl theoretische Grundlagen vermittelt als auch praktische Erfahrungen der TeilnehmerInnen berücksichtigt, um einen Transfer in den jeweiligen Arbeitsalltag zu ermöglichen. Neben einem Einblick in verschiedene Lebenswelten von älteren Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung, sollen Ressourcen und Herausforderungen abgeleitet und Unterstützungsmöglichkeiten erarbeitet werden. Einen besonderen Schwerpunkt wird hierbei der Themenbereich Kommunikation einnehmen.

Zielgruppe

alle Interessierten

Referentin

Ramona Bruhn-Tobler

DKKP, MAS (Palliative Care), Dipl. Rehabilitationspädagogin, Kinder- und Jugendtrauerbegleiterin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in Ausbildung; Leitung ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Malteser Hospiz-Zentrum Hamburg, Dozentin und Autorin.

Termin

Montag, 29. April 2019, 19–20:30 Uhr

Ort

Haus der Begegnung, Rennweg 12, Innsbruck

Teilnahmebeitrag

Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos.

Anrechenbarkeit

2 DFP-Punkte für Sonstige Fortbildung

Anmeldung

Keine Anmeldung zum Vortrag erforderlich.

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen