Montag
22
FEB 2021

Gast-Freundschaft

Online-Vortrag via Zoom

Die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft hat derzeit ein gravierendes EDV-Problem mit Auswirkungen auf alle Arbeitsbereiche. Insbesondere im Bereich der Akademie sind dadurch die Anmeldelisten für Veranstaltungen (z. B. zum Vortrag von Prof. Andreas Heller am Montag, den 22.2.2021) nicht mehr abrufbar. Wir bitte daher all jene, die sich für Veranstaltungen angemeldet haben, sich nochmals anzumelden unter akademie@hospiz-tirol.at oder bei uns anzurufen unter Tel. 05223 43700 -33676.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Problem zu beheben und bitten Sie um Verständnis!

 

Sie erreichen die Online-Übertragung hier:
https://us02web.zoom.us/j/89419619870?pwd=amRaYVdSakg1SkdIMDg2MkNHS1Z0dz09

Meeting-ID: 894 1961 9870
Kenncode: 741661

Einlass ab 19 Uhr!

Was die Gesellschaft von der Hospizbewegung lernen kann

Vortrag in Kooperation mit dem Haus der Begegnung

Inhalt

Gastfreundschaft (lat. hospitalitas) ist eine uralte menschliche, individuelle und kollektive Haltung des Vertrauens, mit dem Fremden umzugehen, ohne ihn zu umgehen oder gar umzubringen. Der Fremde ist potenziell Feind oder möglicherweise Freund. Deshalb muss ich mich zu ihm verhalten, in ein Verhältnis treten. Der fremde Gast kommt als ein „Erfahrener“ in unser Leben und bringt den Reichtum seiner Erfahrungen ein. Deshalb ist die Haltung der Gastfreundschaft eine, die die Tür öffnet. Gastfreundschaft ist eine Haltung, die sich öffnet in der Bereitschaft und im Geschenk des Zuhörens. Gastfreundschaft ist eine Haltung gelebter und praktizierter, zuhörender Offenheit, den anderen zu verstehen in der Bereitschaft, sich einzulassen, Anteil zu geben und
Anteil zu nehmen. Hospize als Orte der Gastfreundschaft haben mehr und mehr gesellschaftspolitische Bedeutung. Sie können Antwort auf die Zukunftsfrage geben: Wie wollen wir miteinander leben?

Zielgruppe

alle Interessierten

Teilnehmer*innen

max. 95 Anmeldungen möglich

Referent

Andreas Heller

Professor für Palliative Care und OrganisationsEthik an der Universität Graz

Termin

Montag, 22. Februar 2021, 19-20:30 Uhr

Ort

Online-Vortrag via Zoom

Teilnahmebeitrag

Freiwillige Spenden sind willkommen!

Anmeldung

bis Montag, 15. Februar 2021

Sie erreichen die Online-Übertragung hier:
https://us02web.zoom.us/j/89419619870?pwd=amRaYVdSakg1SkdIMDg2MkNHS1Z0dz09

Meeting-ID: 894 1961 9870
Kenncode: 741661

Einlass ab 19 Uhr!

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen