Donnerstag
02
DEZ 2021

Filmabend und Dialog: Balanceakt

19:00 - 21:30 Uhr | Innsbruck

Filmabend und Dialog

Eine gemeinsame Veranstaltung der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft mit dem Haus der Begegnung und der Mona Film Produktion GmbH

Wien 2019 – Regie: Vivian Naefe – Drehbuch: Agnes Pluch – Dauer: 89 Min.

Inhalt

Marie, erfolgreiche Architektin, liebevolle Frau und Mutter, erhält eine niederschmetternde Diagnose, die ihr Leben aus dem Gleichgewicht bringt. Sie hat Multiple Sklerose und bald zeigt sich, dass sie nicht wie gewohnt weitermachen kann. Sie blickt in eine sorgenvolle Zukunft. Der Titel „Balanceakt“ bezieht sich auf den schwierigen Ausgleich, den die Erkrankte und ihr familiäres Umfeld finden müssen. Mit den vielen Verlusten umzugehen, die die Krankheit mit sich bringt, lernt auch Marie: „Ich lebe weiter. Nicht trotz der Krankheit, sondern mit ihr.“

Im Anschluss an den Film gibt es eine Gesprächsrunde mit Katja Saxl und Piet Wolters von der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft, und damit die Gelegenheit, die Kernthemen dieses Dramas gemeinsam zu reflektieren.

Gesprächspartner*innen

Piet Wolters

Mag., DGKP, Leiter des Tageshospizes der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft

Katja Saxl, MSc.

Klinische Psychologin der Tiroler Hospizgemeinschaft, Klinische Psychologin im Palliativkonsiliardienst der Klinik Innsbruck und am CCCI

Moderation

Mag. Christine Norden, Haus der Begegnung

Termin

Mittwoch, 26. Mai 2021, 19-21:30 Uhr

Ort

Haus der Begegnung, Rennweg 12, Innsbruck

Teilnahmebeitrag

Freiwillige Spende

Anmeldung

erforderlich bis Donnerstag, 25. November 2021

    BITTE WÄHLEN


    Bitte geben Sie Ihren akademischen Titel ein


    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein


    Bitte geben Sie Ihren Namen ein


    Bitte geben Sie Ihre Strasse ein


    Bitte geben Sie Ihre Plz und Ort ein


    Bitte geben Sie Ihren Beruf ein


    Bitte geben Sie Ihre Institution ein


    Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein


    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein


    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein
    Bitte stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu


    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden

    UNSER NEWSLETTER

    Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

    Hotline: 0810 96 98 78

    Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

    Kontakt: 05223 43700

    Für allgemeine Anfragen