Samstag
22
APR 2023

Fachtagung: 16. Tiroler Palliativtag

09:00 - 17:00 Uhr | Innsbruck

Lebewunsch – Sterbewunsch

Fachtagung in Kooperation mit dem Landesinstitut für Integrierte Versorgung Tirol (LIV), dem Land Tirol/Tiroler Gesundheitsfonds und der Ärztekammer für Tirol

Inhalt

Das Leben ist ein uns geschenktes Gut, eine möglichst hohe Lebensqualität ist für die meisten Menschen sehr wichtig. Was aber braucht es, um das Leben als lebenswert zu empfinden? Wer ist für diese Einschätzung zuständig? Jeder Mensch ist einzigartig und reagiert individuell auf Herausforderungen, die das Leben stellt. Leiderfahrungen und die tägliche Belastung durch eine schwere Erkrankung führen bei einigen Patient*innen dazu, das Leben „jetzt erst recht“ genießen zu wollen. Für ein gesundes Leben nehmen manche Menschen sehr viel in Kauf. Andere wiederum sehen bei einer infausten Diagnose keinen Sinn im Leben und möchten das eigene Sterben eventuell sogar beschleunigen. Beide Extreme – und vor allem das große Spektrum dazwischen – bringen Probleme sowohl für die Patient*innen selbst als auch für die Betreuenden mit sich. Wünsche und Bedürfnisse zu erkennen und ihnen fachlich korrekt und empathisch zu begegnen, ist oft nicht leicht.

Diese Fachtagung soll die Teilnehmenden darin stärken, die richtige Balance zwischen fürsorglicher, fachlich kompetenter Begleitung und dem Respekt vor Selbstbestimmung zu suchen, wissend, dass eine Ideallösung nicht immer erreicht werden kann.

Zielgruppe

alle Berufsgruppen, die schwer kranke und sterbende Menschen und deren Bezugspersonen betreuen und begleiten: Ärzt*innen aller Fachrichtungen, Pflegekräfte, Therapeut*innen, Sozialarbeiter*innen, Seelsorger*innen u. a.

Termin

Samstag, 22. April 2023, 9–17 Uhr

Ort

Innsbruck, Landhaus 1, Saal A066, Eduard-Wallnöfer-Platz 3

Teilnahmebeitrag

35 Euro

Anrechenbarkeit

Um DFP-Punkte wird angesucht

Programm

Das Detailprogramm wird im Februar 2023 hier veröffentlicht.

Anmeldung

Anmeldungen sind erst ab Erscheinen des Detailprogramms möglich!

bis Freitag, 31. März 2023

 

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700-33600

Für allgemeine Anfragen