Tagebuch

Archiv: akademie

Vorsorgedialog Tirol im Seniorenheim Haus Elisabeth in Silz

12. November 2020 | von

Worum geht’s?

Das Konzept Advance Care Planning – zu Deutsch Vorausschauende Behandlungsplanung verfolgt seit den 90er Jahren das Ziel, den eigenen Bedürfnissen und Wünschen zu einem guten Leben und einem würdigen Sterben Ausdruck zu verleihen. 2016 wurde die erste Version des VSD Vorsorgedialogs® von Hospiz Österreich präsentiert. Dabei handelt es sich um ein speziell für die Alten- und Pflegeheime Österreichs entwickeltes Konzept, welches im Rahmen eines begleiteten Prozesses in der jeweiligen Institution eingeführt wird. Die Tiroler Hospizgemeinschaft hat den VSD® an die regionalen Gegebenheiten in Tirol angepasst. Voraussetzung für die Projektteilnahme ist eine nachweislich ausgeprägte hospizliche Haltung der Mitarbeiter*innen und ein hohes Fachwissen zu Palliative Care.

Weiterlesen

Stimmen aus dem Hospiz – Patrizia Pichler

29. Oktober 2020 | von

Als ehemalige Krankenpflegerin im Hospiz und nun als Referentin fürs Hospiz war und ist es mir ein Anliegen, dem Sterben und dem Tod etwas von ihren Schrecken zu nehmen.

Weiterlesen

Stimmen aus dem Hospiz – Lukas Schmidt

22. Oktober 2020 | von

Seit zwei Jahren bin ich als freiberuflicher Referent und Moderator für die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft tätig. Müsste ich zwei Worte benennen, die diese Zusammenarbeit beschreiben, würde ich Beziehung und Wertschätzung wählen.

Weiterlesen

Stimmen aus dem Hospiz – Bettina Weitlaner

15. Oktober 2020 | von

Bei einem Workshop in einem Altenwohnheim kam in der Pause ein an Demenz erkrankter Bewohner zu uns in die Gruppe. Die Mitarbeiter*innen des Hauses versuchten, ihn zurück auf seine Station zu bringen. Herr N. wollte aber unbedingt bleiben und wurde sehr gereizt.

Weiterlesen

hospiz.palliativ.akademie – Zahlen – Jahresbericht 2019

22. September 2020 | von

Im Jahr 2019 wurden Bildungsveranstaltungen im Umfang von 1.601 UNTERRICHTSEINHEITEN (UE) durchgeführt. Damit wurden insgesamt 3.077 TEILNEHMER*INNEN (TN) erreicht.

Weiterlesen

Lesenswert: Existenzielle Verzweiflung von Palliativpatient*innen

1. September 2020 | von

Palliative-Care-Teams betreuen häufig Patient*innen, die schwer belastet sind. Bei rund einem Drittel der Palliativpatient*innen wird eine existenzielle Verzweiflung beobachtet. Das Leid belastet die professionellen Betreuungspersonen.

Weiterlesen

Bildungsprogramm 2020|21 erschienen

1. September 2020 | von

Menschen begleiten und bei Krisen und Umbrüchen unterstützen, gehört zu unserer Kernaufgabe. In krisenhaften Zeiten ist die menschliche Zuwendung wichtiger denn je. Durch das Konzept Palliative Care erfahren schwer kranke Menschen ebenso wie ihre Angehörige Unterstützung und Zuwendung.

Weiterlesen

hospiz.palliativ.akademie

25. August 2020 | von

Das Fundament für die Betreuungsqualität von Berufsgruppen, die sich mit schwerer Krankheit, Sterben, Tod und Trauer befassen, ist eine Verwebung von Fachwissen, Fertigkeiten und Haltungen. Das spiegelt sich in der Auswahl unserer Bildungsangebote wider. Mit Vorträgen, Seminaren und Exkursionen erreichen wir außerdem Interessierte aus der Bevölkerung und tragen so zu einer sorgenden Gesellschaft bei.

Weiterlesen

Vorausschauende Betreuungsplanung: gehören Tod und Sterben noch zum Leben?

15. Juni 2020 | von

Frau M. sagt bei jedem der Besuche des Palliativteams: „Wenn´s bei mir einmal zum Sterben ist, dann lasst´s mich schon daheim sterben“. Die Familie möchte Fr. M. den Wunsch erfüllen. Zugleich machen sie sich Gedanken, wie das dann gehen kann.

Weiterlesen

Lebenszeichen

15. April 2020 | von

Unser aller Leben und Wirken hat sich in den letzten Wochen drastisch verändert. Für die Herausforderungen im Beruf, in den Familien und im Alltag brauchen wir derzeit viel Geduld, Zuversicht und auch Momente der Kreativität.

Weiterlesen

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen