Rückblick: Österreichischer Kinderhospiz- und Palliativtag

23. Juni 2022 | von

Gemeinsam mit dem spezialisierten mobilen Kinderpalliativteam „kidsMOBILtirol“ haben wir unter dem Motto „Raum und Zeit“ zum zweiten Mal den Kinderhospiz-und Palliativtag veranstaltet. Mit einem Stand in den Rathausgalerien wurde am 1.Juni auf die Situationen schwerkranker Kinder und Jugendlicher sowie deren Familien aufmerksam gemacht. Der Dachverband Hospiz Österreich hat diesen Tag 2021 ins Leben gerufen. Es geht darum den Balanceakt aufzuzeigen, den betroffene Familien täglich meistern. Zudem ging es darum, Hospiz-und Palliativangebote für Kinder, Jugendliche und deren Betreuungssysteme bekannt zu machen, welche entlastend und unterstützend sein können.

Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde auf die Thematik sowie auf das Kinder-Hospizteam und „kidsMOBILtirol“ aufmerksam gemacht.

Foto: tirol kliniken/Schirmer

Dazu wurde auch eine Mitmachaktion ins Leben gerufen und Familien aus ganz Österreich haben sich daran beteiligt.

Unter folgendem Link können die Beiträge, welche Einblick in den Balanceakt, den die Familien täglich erleben, geben.
www.kinder-hospiz.at/1-juni-oesterreichischer-kinderhospiz-und-palliativtag/ausstellung2022/

Foto: tirol kliniken/Schirmer

Foto: LIV/Seeberger

v.l. Raphaela Trojer (Ärztin kidsMOBILtirol), Thomas Karall (ärztlicher Leiter kidsMOBILtirol), Sabine Hosp , Emanuela Staudacher-Egger (Koordinatorinnen Kinder-Hospizteam), Monika Wegscheider (Koordinatorin kidsMOBILtirol), Elke Reiner (Pflege kidsMOBILtirol), Sebastian Biber (Sozialarbeiter kidsMOBILtirol), Christina Wechselberger (Koordinatorin Hospiz- und Palliativversorgung Tirol)
Foto: LIV/Seeberger

In Tirol werden seit 2017 Familien durch das mobile Palliativteam kidsMOBILtirol, welches an den tirol kliniken angesiedelt ist, betreut. Ein interprofessionelles Team aus ÄrztInnen, diplomierten Gesundheit- und Krankenpfleger*innen, Sozialarbeiter*innen und Psycholog*innen unterstützt Familien mit erkrankten Kindern.

Foto: LIV/Seeberger

Auch, wenn die Thematik betroffen macht, hat es doch aufgezeigt wie wichtig es ist über das Thema zu sprechen, Krankheit und Sterben von Kindern und Jugendlichen zu enttabuisieren und vor allem auch aufzuzeigen, wieviel Leben hier noch sein kann und darf!

Somit reden wir vor allem über das Leben!

Sabine Hosp und Emanuela Staudacher-Egger
Leitung Kinder-Hospizteam

Alle Infos über unsere Unterstützungsangebote für Kinder erhalten Sie hier!

Jetzt online spenden und eine liebevolle Begleitung schenken! Vielen Dank!

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit:
Hier können Sie sich anmelden!

Foto Titelbild: tirol kliniken/Schirmer

 

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700-33600

Für allgemeine Anfragen