Stimmen aus dem Hospiz – Rehsan Et

15. Juli 2021 | von

Im ersten Lockdown waren wir verunsichert. Wir wussten nicht, wie gefährlich Covid-19 ist. Am Anfang war die Stimmung im Team angespannt. Dann haben wir unglaublich gut zusammengearbeitet – ohne Diskussionen, ohne Wenn und Aber.

Obwohl wir mehr Arbeit hatten, waren wir leistungsfähiger und hatten sogar Spaß dabei. Besonders beeindruckt hat mich zu dieser Zeit ein Patient, Herr J. Er sah in allem immer nur das Gute. Seine Besonderheit war, allen Mitarbeiter*innen, die in seinem Zimmer waren, zu ihrer Persönlichkeit ein Gedicht zu schreiben. Er fragte nach dem Namen, beobachtete die Person und zauberte mit Worten.

Rehsan Et, Hausfrau

Hier können Sie den Jahresbericht 2020 als PDF herunterladen!

Jetzt online spenden und eine liebevolle Begleitung schenken! Vielen Dank!

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit:
Hier können Sie sich anmelden!

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen