Erster Trauerspaziergang nach dem Coronalockdown

2. Juni 2021 | von

Der erste Trauerspaziergang nach dem Coronalockdown führte uns rund um den Lansersee bei Innsbruck. Nach vielen kalten und regnerischen Tagen verwöhnte uns die Sonne mit ihrer wärmenden Kraft – den Körper aber auch die Seele.

Am Seerosenweiher setzten wir Blütenköpfe im Gedenken und in Erinnerung an die Menschen um dir wir trauern ins Wasser. Auch für uns und andere Hinterbliebene, die jetzt den schmerzhaften Weg durch die Trauer gehen müssen, legten wir Blütenköpfe ins Wasser. In der Hoffnung, dass es wieder leichter werden möge.

Miteinander gehen, reden, schweigen und die Natur genießen. Auch wenn der Schmerz bleibt fanden alle, dass es gut tat dabei gewesen zu sein.

Maria Streli-Wolf, Leiterin Kontaktstelle Trauer & Öffentlichkeitsarbeit

Nächste Trauerspaziergang:

Montag, 9. August 2021
15-16.30 Uhr
Treffpunkt: Endstation der Linie J, Nordkette Innsbruck
Kosten: keine
Anmeldung nicht erforderlich

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen