Innehalten im Advent

24. Dezember 2020 | von

Es muss nicht ein Engel mit Flügeln sein.
Aber es muss jemand sein,
der dir sagt: „Fürchte dich nicht, ich bin da“.

Es muss nicht ein Engel mit weißem Gewand sein.
Aber es muss jemand sein,
der mit dir geht und dich begleitet.

Es muss nicht ein Engel mit Strahlenkranz sein.
Aber es muss jemand sein,
der dir ein Lächeln auf das Gesicht zaubert.

Es muss nicht ein Engel mit blonden Locken sein.
Aber es muss jemand sein,
der dich tröstet, wenn du traurig und einsam bist.

Es muss nicht ein Engel sein eingetaucht in Gold.
Aber es muss jemand sein,
der dir lichtvolle Momente im Leben schenkt.

Es muss gar kein Engel sein.
Aber es muss jemand sein,
der eine Botschaft hat für dich.

Unsere Orientalischen Krippe im Hospizhaus

Wir danken allen fürs gemeinsame „Innehalten“, fürs Mitgehen durch die Adventtage mit 18 verschiedenen Engeln.

Gesegnete Weihnachten und mögen wir schon jetzt und besonders im neuen Jahr von vielen „guten Mächten“ begleitet werden.

Romana Thurnes, Lea Ströhle, Christian Sint

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen