Engel des Humors

11. Dezember 2020 | von

Mit dem heutigen Engel kommt ein Thema in die adventliche Impulsreihe, das mir persönlich wichtig ist: der Humor. Ohne Humor wird das Leben traurig und langweilig. Humor ist allerdings nicht einfach Gaudi, gute Laune, ein guter Witz.

Ein Humorist ist auch nicht ein Komiker, der aus allem eine Darstellung, ein Schauspiel machen kann. Humor dient zuerst einmal der Selbstentlarvung. Ein humorvoller Mensch erkennt das Unvollkommene an sich selbst und an anderen. Er/Sie reagiert darauf nicht zynisch, nicht verzweifelt oder kalt, sondern entspannt, gelassen oder warmherzig.

Das deutsche Wort Humor hat zwei Wurzeln:

  • „Humores“ sind die Säfte, die nach der mittelalterlichen Naturlehre im menschlichen Körper das Temperament regeln. Humor nannte man die Grundstimmung der heiteren Gelassenheit. Humor ist also die Gabe, den Schwierigkeiten und Widrigkeiten des Lebens gelassen und heiter zu begegnen.
  • Humor hängt auch mit „humus“ = Erde zusammen. Humor kann nur entwickeln, wer bereit ist, vom hohen Thron seines Idealbildes herabzusteigen und die eigene Erdhaftigkeit anzunehmen. Der humorvolle Mensch söhnt sich mit allem aus, was in ihm ist. Das macht ihn frei von allem Zwang, gut dastehen zu müssen. Er braucht nichts zu verstecken. Er erlaubt sich, so zu sein, wie er ist, lebt erdverbunden, begrenzt, endlich.

Humor ist die Fähigkeit, eine konkrete Situation, gerade auch die widrigen Umstände, zu übersteigen. Der amerikanische Soziologe P. L. Berger nennt daher den Humor ein „Zeichen der Transzendenz“. Durch den Humor können wir die Wirklichkeit weiten und relativieren, weil wir sie von einer anderen Perspektive aus sehen.

Für Christen/Christinnen kommt ein hilfreicher Aspekt hinzu: Grundlage für diese lebensbejahende Art von Humor ist der Glaube, dass wir – von Gott her – bedingungslos angenommen sind. Martin Buber sagt: „Humor ist der Bruder des Glaubens“.

Ich wünsche Dir, dass der Engel des Humors Dein ständiger Begleiter wird, um Dir dein Leben zu erleichtern. Er möge Dich anleiten, gelassen zu reagieren, vor allem dann, wenn Du Dich über Dich ärgern möchtest oder ängstlich bist.

Ein humorvoller Engel möge Deine Seele mit Heiterkeit und Milde erfüllen. Er lehre Dich das Lachen – nicht ein zynisches Lachen, sondern das Lachen des Glaubens, welches alles Gegensätzliche in Dir überbrückt und Dich an einen Punkt jenseits aller Gegensätze führt.

Anregung (nicht nur) für den heutigen Tag:

Erlaube dir so zu sein, wie du bist. Lächle über dich, wenn du dich wieder einmal dabei ertappst, dass du dich allzu ernst und wichtig genommen hast. Lehne dich zurück, halte einen Moment inne und gehe gelassen(er), entspannt(er), leicht(er) weiter und in die nächste Begegnung. J

Der Moralist beklagt, dass die Menschen nicht so sind, wie sie sein sollten, der Humorist freut sich, dass die Menschen nicht so sind, wie sie von sich behaupten. (Quelle: unbekannt)

Adventimpuls, 11.12.2020

Romana Thurnes

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen