Stimmen aus dem Hospiz – Patrizia Pichler

29. Oktober 2020 | von

Als ehemalige Krankenpflegerin im Hospiz und nun als Referentin fürs Hospiz war und ist es mir ein Anliegen, dem Sterben und dem Tod etwas von ihren Schrecken zu nehmen.

Die folgende schriftliche Rückmeldung eines Seminarteilnehmers bestärkt mich darin: „Wenn ich dir jetzt sage, dass meine Großmutter am Abend des 20.12. gestorben ist, ich bis zum Schluss ihre Hand hielt und ihr in den letzten drei Atemzügen ein Kreuz auf die Stirn machen durfte, dann brauche ich nicht mehr zu sagen als: DANKE. Es ist zwar traurig, aber trotzdem schön. In  Dankbarkeit für diese Momente.“

Patrizia Pichler, Referentin und Trauerbegleiterin

 

Hier können Sie den Jahresbericht 2019 als PDF herunterladen!

Jetzt online spenden und eine liebevolle Begleitung schenken. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen