Hochzeit im Hospiz

14. Februar 2020 | von

Christiane und Christoph haben am 1. Februar 2020 im Hospizhaus in Hall spontan geheiratet. Christiane hat aufgrund ihrer schweren Erkrankung ein Zimmer auf der Hospiz- und Palliativstation im ersten Stock.

„Ich wollte noch ein Zeichen setzen und Christiane die Hochzeit nicht vorenthalten,“ erzählt Christoph: „Wir sind seit 19 Jahren ein Paar. Hin und wieder haben wir über die Hochzeit gesprochen. Jetzt wollte ich mit ihr noch ein Fest feiern und ihr die Freude einer Hochzeit schenken.“

Eigentlich wollten Christiane und Christoph eine Woche später ein größeres Fest feiern, aber das Fest aufgrund ihres Gesundheitszustandes dann doch vorgezogen. „Am Freitag haben wir dann alles innerhalb von zwei Stunden entschieden und alles hat wunderbar geklappt,“ erinnert sich Christoph.

Bürgermeister Georg Willi nahm sich sehr spontan Zeit und traute die beiden in Christianes Zimmer standesamtlich. In der Kapelle des Hospizhauses fand die kirchliche Hochzeit statt und im Anschluss feierte die Familie im Hospizcafé. Besonders die spontane Hilfe der ehrenamtlichen Hospizbegleiterinnen hat viel zum Gelingen des Tages beigetragen.

„Trotz der traurigen Begleitumstände hat die Freude über die Hochzeit, bei allen und besonders bei Christiane überwogen,“ meint Christoph: „Es war auch schön, dass die ganze Familie zusammengekommen ist und gemeinsam gefeiert hat.“

Christiane ist am 6. Februar 2020 auf der Hospiz- und Palliativstation verstorben.

Urban Regensburger, Fundraiser und Online Kommunikator

Jetzt online spenden und eine liebevolle Begleitung schenken! Vielen Dank!

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit:
Hier können Sie sich anmelden!

Fotos: Christoph & Christiane

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen