Ein Licht entzünden…. Zur Nacht der 1000 Lichter am Piller/Wenns

5. November 2019 | von

Es hat bereits Tradition. Zum vierten Mal in Folge gestaltete das Hospizteam Pitztal eine Station bei der Nacht der 1000 Lichter am Piller in Wenns.

Um 19:00 Uhr luden Pfarrer Otto Gleinser sowie Pfarrer Saji zum Gottesdienst. Sehr feierlich mit einer Vielzahl von Ministranten und ausgewählten Liedern vom Piller Chor wurde der Abend begonnen. Das Thema des heurigen Abends war „MARIA“.

Nicht weiter verwunderlich also, dass das Hospizteam Pitztal eine Marienstatute zur Schau stellte mit dem Gedanken, ein Licht zu entzünden in einem Anliegen, das einem besonders am Herzen liegt, in der Hoffnung und Fürsprache auf unsere Gottesmutter Maria.

In Ruhe und Stille wurde das Licht dann in der Feuerschale abgelegt.

Rund um die Station des Hospizteams Pitztal enstand einmal mehr das Hospizlogo mit ihrer Sonnenblume in Form von vielen kleinen Lichtern.

Rund um Allerheiligen ist das Thema Sterben und Tod allgegenwärtig und die Nacht der 1000 Lichter lädt ein, sich mit diesem Tabuthema auseinanderzusetzen.

Die Mitarbeiter des Hospizteam Pitztal freuen sich sehr, wenn Betroffene und Angehörige ihre Herzen und Türen öffnen, damit Zeit geschenkt werden kann.

Susanne Partoll, Hospizteam Pitzal

Jetzt online spenden und eine liebevolle Begleitung schenken! Vielen Dank!

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit:
Hier können Sie sich anmelden!

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen