Benefizabend für die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft

6. November 2019 | von

Peronnik – ein bretonisches Gralsmärchen nach Souvestre – Musikalisch begleitet vom Trio Einklang

Kindern erzählt man Geschichten zum Einschlafen – Erwachsenen, damit sie aufwachsen. Jorge Buckay

Ein besonderen Abend gestalteten das Trio Einklang mit Uschi und Walter Hölbling und der Musikerin Maria Ma anlässlich des Welthospiztages im Kulturlabor stromboli in Hall. Gemeinsam mit der Geschichtenerzählerin Brigitte Weichselbraun entführten sie uns musikalisch und erzählend in die fantastische und wunderbare Welt der Gralsgeschichten.

Werner Mühlböck, Geschäftsführer der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft begrüßte und erinnerte daran, dass die Kunst oft in der Lage ist, uns tief im Herzen zu berühren und der Welthospiztag jedes Jahr ein Anlass ist, dem Sterben und dem Tod auch in der Öffentlichkeit einen Platz zu geben.

Die Suche nach dem heiligen Gral ist ein uraltes Sinnbild für die menschliche Sehnsucht nach Leben und das Überwinden des Todes. Peronniks Reise erzählt von den Aufgaben und Herausforderungen, aber auch von den Belohnungen, die das Leben für uns alle bereithält.

Eine wunderbare Stimmung ermöglichte noch einen feinen Ausklang im stromboli in Hall!

Maria Streli-Wolf, Öffentlichkeitsarbeit und Trauerbegleiterin

Jetzt online spenden und eine liebevolle Begleitung schenken! Vielen Dank!

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit:
Hier können Sie sich anmelden!

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen