Buchtipp: Franz Troyer – Beten verwandelt

12. September 2019 | von

Wer betet, kreist nicht um sich selbst, sondern schaut auf Gott. Viele Gebete der Bibel helfen uns und sind gleichzeitig ein Handwerkzeug, um den Glauben in Worte zu fassen. Dieses Buch nimmt verschiedene Lebenssituationen in den Blick und versucht, den Alltag mit Gebeten zu verbinden. Dazu bietet es viele persönliche Anregungen und Gebetsbeispiele des Autors.

Er beginnt mit zehn Gebetsperlen, die das Besondere des christlichen Betens zusammenfassen und spricht dann verschiedene Arten des Gebets an, nicht ohne sie auch kurz und fundiert in ihrem biblischen Zusammenhang zu erklären. Da finden sich Gebete nach dem Vorbild Jesus aber auch Anrufungen an ihn, Gebete an den Heiligen Geist, biblische Gebete aus der Hl. Messe oder auch Stoßgebete, die uns durch den Tag begleiten können. Die Impulse sind als kleine Anregungen zwischendurch gedacht, die den persönlichen Gebetsschatz bereichern und sich auch als Einstimmung für Pilgergruppen und bei verschiedenen Zusammenkünften eignen.

Buchpräsentationen

LIENZ, Freitag, 27. September 2019, 19.00 Uhr, Pfarrkirche St. Andrä
INNSBRUCK, Montag, 7. Oktober 2019, 19.00 Uhr, Pfarrkirche Allerheiligen
WATTENS, Dienstag, 8. Oktober 2019, 19.00 Uhr, Laurentiuskirche

Der Autor

Franz Troyer, geb. 1965, promovierter Bibelwissenschaftler, Priester der Diözese Innsbruck; derzeit Pfarrer in Lienz/Osttirol, Leiter des Tiroler Bibelkurses, der in Nord-, Ost- und Südtirol stattfindet, begleitet regelmäßig Reisen ins Heilige Land, Buchautor. Zuletzt bei Tyrolia erschienen: „Heilsame Begegnungen. Impulse aus dem Johannesevangelium“ (2016).

Franz Troyer

Beten verwandelt

Kraftvolle Impulse und Gebete aus der Bibel
160 Seiten, 12,5 x 20,5 cm, gebunden mit Lesebändchen
Tyrolia-Verlag, Innsbruck-Wien 2019

Jetzt bei tyrolia.at bestellen!

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen