Gegenwärtig leben

19. März 2019 | von

„Gegenwärtig leben“ – so lautete das Impulsthema der 2. Fastenwoche. Im menschlichen Leben sind wir zeitlich eingespannt zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Aus der Vergangenheit kommen wir und sie wirkt in uns nach, auf die Zukunft warten wir oder richten wir uns aus. Doch wir sind immer wieder eingeladen, in der Gegenwart, im Heute, im Hier und Jetzt zu sein. So meinte schon Buddha: „Unsere Verabredung mit dem Leben findet im gegenwärtigen Augenblick statt. Der Treffpunkt ist genau da, wo wir uns gerade befinden.“

Beim Mittagsimpuls in der Hospizhaus-Kapelle haben wir Mitarbeitende, PatientInnen und Tagesgäste uns daran erinnert, wie wichtig und wertvoll es ist, immer wieder bewusst die Gegenwart, den jetzigen Moment wahr- und anzunehmen, achtsam, beobachtend, wertfrei. Es gilt die Einladung: genau da zu sein und zu leben, wo und wie wir gerade sind. Jeden Tag. In jedem Moment.

„Gott kommt in die Mitte der Zeit, in die Gegenwart.
Da liegt unser Leben, unser Glück.“
Blaise Pascal, Mathematiker und christlicher Philosoph

Jetzt online spenden und eine liebevolle Begleitung schenken! Vielen Dank!

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit:
Hier können Sie sich anmelden!

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen