1.777 Euro als Spende an‘s Hospiz

29. Januar 2019 | von

Beim Schulbücher Einbinden sammelten die Rotkreuz-Jugendgruppen im Bezirk Kufstein zu Schuljahresbeginn fleißig Spenden. 1.777 Euro konnten nun kürzlich in Hall in Tirol an die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft und deren Vorsitzende Dr. Elisabeth Zanon übergeben werden.

Ein toller Erfolg war die Schulbuchaktion der RotkreuzJugendgruppen zu Schuljahresbeginn im September: 28 Jugendliche stellten sich in den Dienst der guten Sache, versahen Schulbücher mit schützenden Einbänden und sammelten dabei Spenden – diesmal für die Tiroler Hospizgemeinschaft. 1.777 Euro kamen so zusammen und konnten nun am Freitag, den 25. Jänner an Dr. Elisabeth Zanon, die Vorsitzende der Hospizgemeinschaft, in Hall in Tirol übergeben werden. Dr. Zanon, GF Werner Mühlböck und Urban Regensburger empfingen die knapp 20-köpfige junge Abordnung aus dem Bezirk Kufstein im neuen Hospizhaus und führten die Jugendlichen durch den schmucken, in dieser Form beinah europaweit einzigartigen Neubau.

Die Vertreter der Hospizgemeinschaft nahmen sich auch ausgiebig Zeit, um die zahlreichen Fragen der interessierten Jungen zu beantworten und die Arbeit der überwiegend ehrenamtlichen Hospiz-Mitarbeiter zu umreißen. Die jungen Rotkreuzler bekamen so aus erster Hand einen Einblick in die Aufgaben und Leistungen der Tiroler Hospizgemeinschaft im stationären wie auch im mobilen Bereich. Auch heuer werden dann im September wieder fleißig Schulbücher für den guten Zweck eingebunden.

Jetzt online spenden und eine liebevolle Begleitung schenken! Vielen Dank!

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit:
Hier können Sie sich anmelden!

Text: Sebastian Noggler/Rotes Kreuz Kufstein
Fotos: Tiroler Hospiz-Gemeinschaft/Urban Regensburger

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen