Der Beginn eines neuen Weges

12. Februar 2018 | von

„Um ehrlich zu sein, habe ich mich vor der ersten Ausbildungseinheit, in der es um eigne Trauer- und Verlusterfahrungen geht, schon ein bisschen gefürchtet“, meinte eine der TeilnehmerInnen der Ausbildung Ehrenamtliche Hospizbegleitung. „Ich hätte nicht gedacht,“ meinte sie weiter, „dass die Auseinandersetzung mit teilweise schweren Themen so sanft sein kann. Neben der Beschäftigung mit doch traurigen Themen, war dieses erste Ausbildungsmodul für mich aber auch sehr schön, bereichernd und tiefgehend.“

14 Frauen und drei Männer haben sich Anfang Februar auf den Weg gemacht und die Ausbildung Ehrenamtliche Hospizbegleitung begonnen. Die Ausbildung umfasst 95 Unterrichtseinheiten an mehreren Freitagen und Samstagen und dauert von Februar bis Juli 2018. Während eines Praktikums mit 80 Stunden haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeiten erste Erfahrungen als künftige ehrenamtliche HospizbegleiterInnen zu sammeln.

Maria Streli-Wolf, Öffentlichkeitsarbeit

Jetzt online spenden und eine liebevolle Begleitung schenken. Vielen Dank!

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit:
Hier können Sie sich anmelden.

 

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen