Die Nacht der 1000 Lichter in Wald / Arzl im Pitztal

13. November 2017 | von

Vor knapp einem Jahr wurde die Hospizgruppe Pitztal gegründet. Seither sind die ehrenamtlichen Mitarbeiter gerne und mit viel Herz unterwegs um kranken und sterbenden Menschen ihre Zeit zu schenken. Gerade in der Zeit um Allerheiligen ist das Thema Sterben und Tod allgegenwärtig, und seit einigen Jahren gibt es am 31. Oktober in vielen Pfarren die Nacht der tausend Lichter.

Um einmal mehr auf die ehrenamtliche Arbeit der Hospizgruppe Pitztal aufmerksam zu machen, war auch das Hospizteam Pitztal mit einer Station in Wald i. P. vertreten. Hell leuchtete der Heilige Joseph, der Patron der Kranken und Sterbenden und leitete so viele gute, intensive Gespräche rund um das Thema Krankheit, Tod und Sterben ein.

Und für alle, die sich noch intensiver mit diesem Thema beschäftigen möchten, lädt die Hospizgruppe Pitztal zu dem wertvollen Vortrag „Was brauchen schwer kranke und sterbende Menschen“ am 29.11.2017 um 19:00 Uhr ins Pflegezentrum in Arzl i. P. Referentin: Dr. Elisabeth Medicus

Susanne Partoll/Hospizgruppe Pitztal

Jetzt online spenden und eine liebevolle Begleitung schenken! Vielen Dank!

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit:
Hier können Sie sich anmelden!

Fotos: Hospizgruppe Pitztal

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen