„Wer bin ich und was tu ich?“ – Meine Rolle als ehrenamtliche/r HospizbegleiterIn

11. April 2016 | von

Rückblick auf den Weiterbildungstag für ehrenamtliche HospizbegleiterInnen der THG

Im Zentrum des Tages stand die Beschäftigung mit der Frage, „Wer bin ich und was tu ich? Meine Rolle als ehrenamtliche/r HospizbegleiterIn. Dieser Themenbereich wurde unter anderem mit einem interaktiven Theater unter der Leitung von Armin Staffler erarbeitet, bei dem sich die Ehrenamtlichen gut einbrachten. Ein achtsamer Umgang mit der eigenen Personen und den Menschen, die wir begleiten sind von großer Bedeutung.

 

Ziel des Tages war es, zum einen mehr Klarheit über die eigenen Bilder und Vorstellungen zu gewinnen, zum anderen auch Orientierung zu bekommen: Was ist meine Rolle als Ehrenamtliche/r in der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft?

Angelika Heim
Leitung Regionalarbeit

Jetzt online spenden und eine liebevolle Begleitung schenken. Vielen Dank!

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit:
Hier können Sie sich anmelden.

2 Kommentare

  1. Elisabeth Wiesmüller sagt:

    Liebe Angelika, es war nicht nur ein sehr interessanter Tag, sondern auch hervorragend organisiert. Perfektion mit „Herz“ so gut zu verbinden ist mehr als professionell. Ich konnte wieder in andere EA-Welten durch Gespräche eintauchen, selber reflektieren und auch wichtige Kontakt ( in meiner Rolle als Vorstandsmitglied) knüpfen.

    Dank an alle Beteiligten für die Arbeit – es hat sich vielfach „ausgezahlt“!!
    Elisabeth W.

    • Angelika Heim sagt:

      Liebe Elisabeth,

      fein, dass du wieder viele Kontakte zu anderen HospizbegleiterInnen knüpfen konntest. Es ist für mich eine große Freude mit so engagierten Menschen zusammen zu arbeiten.

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen