Buchtipp – Meine Schwester wohnt im Himmel

18. September 2013 | von

Meine Schwester wohnt im Himmel

Meine Schwester wohnt im Himmel

Wohin geht ein kleines Kind, wenn es stirbt?
Wird es ein Engel, wie manche meinen?

Julians Tagebuch erzählt, wie der Elfjährige die schwere Krankheit seiner kleinen Schwester, ihren Tod und die Trauer um sie erlebte. Plötzlich war alles anders. Eine wahre Geschichte, die zu Herzen geht und voller Hoffnung steckt

Julian Eibert wurde 1995 in Erlangen geboren und wohnt mit seinen Eltern und Geschwistern in Neuhaus, dem schönsten Dorf Mittelfrankens. Bis zum Sommer 2011 ging er noch zur Schule. Danach begann er eine handwerkliche Berufsausbildung, um etwas Solides zu lernen. Er ist aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr. Schreiben mag er, wenn es dafür einen guten Grund gibt

Meine Schwester wohnt im Himmel

von Julian Eibert
Mit Fotografien von Christine Eibert
48 Seiten; 216 mm x 155 mm; 33

Weiterführende Links:

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit. Jetzt anmelden!

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05 76 77

Für allgemeine Anfragen