…das mit der Energie… – Ein ALS Patient über seine Krankheit

18. November 2011 | von

"Also ist eine Krankheit nichts anderes als ein Energiedefizit, eine Unterbrechung des Energieflusses."

Wir sind nichts anderes als Energie .
Aus der Atomphysik wissen wir
ein Atom besteht aus Kern und Elektronenhülle
diese Elektronen bewegen sich mit annähernd
Lichtgeschwindigkeit um den Kern
eine undurchdringliche Kugel
hervorgerufen durch Bewegung – Energie
der Leerraum dazwischen ist immens groß
überlegt man
hören augenblicklich alle Elektronen auf
sich zu bewegen
dann fällt jeder Körper in sich zusammen
auf die Größe eines Staubkornes
ohne Staub ohne großes Aufsehen
ist der Körper nicht mehr da
die Erde schrumpft auf eine Kugel
mit einem Durchmesser von ca 10cm Größe
ebenso besteht jeder Mensch aus eben
diesen Atomen
also bestehen wir aus Energie
und Leerraum sowie Atomkernen
so würde bei einem augenblicklichen
Stillstand aller Elektronen der Mensch
auf die Größe eines winzigen Staubkornes schrumpfen
es besteht jedoch auf der Erde und in unserem
Universum energetische Ausgeglichenheit.
Wird dieses Energiegleichgewicht beim Menschen gestört
so wird man krank.

Also ist eine Krankheit nichts anderes als
ein Energiedefizit eine Unterbrechung
des Energieflusses
Aufgabe eines Arztes wäre es diesen
Energiefluss wieder herzustellen
oder man sollte so tief in sich hinein zu horchen
um sich selbst zu heilen.

Ist jedoch ein schweres Unterfangen.
Gefühle und Intuition sind ebenso Energieformen
jedoch schwingen diese um jeweils um eine Oktav höher.

VIELLEICHT IST`S HALT SO !

Die Amyotrophe Lateralsklerose (Abkürzung: ALS) ist eine degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems. Die Ursache ist unbekannt. Es kommt zu einer fortschreitenden und irreversiblen Schädigung oder Degeneration der Nervenzellen (Neurone), die für die Muskelbewegungen verantwortlich sind. Die Amyotrophe Lateralsklerose ist nicht heilbar. Der Schwerpunkt der Therapie liegt auf einer Linderung der Symptome und psychologischer Betreuung. (aus: Wikipedia)

1 Kommentar

  1. Barbara sagt:

    DANKE! durch „Zufall“ bin ich gerade auf diesen Artikel gekommen…wahre Worte.
    Viel Raum in dem ALLES sein darf wünsche ich dem Schreiber, denn nur im Raum gibt es keinen Widerstand gegen das was ist!
    Alles Liebe und viel Mut,
    Barbara

Kommentar hinterlassen

Kommentar absenden

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 05223 43700

Für allgemeine Anfragen