Tagebuch

Archiv: welthospiztag

Wir sagen Danke – Johanna Schweiger beim Welthospiztag in Kufstein

22. Oktober 2013 | von

Johanna Schweiger

Johanna Schweiger verzichtete auf Geburtstagsgeschenke zu ihrem 80igsten Geburtstag und sammelte für die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft.

Sie überreichte am Welthospiztag in Kufstein Sabine Zangerl (Regionalbeauftrate Kufstein und Kitzbühel) einen Scheck über 1.000 Euro.

Sie überreichte am Welthospiztag in Kufstein Sabine Zangerl (Regionalbeauftrate Kufstein und Kitzbühel) einen Scheck über 1.000 Euro.

Johann Schweiger möchte mit ihrer Spende ihre Wertschätzung für die liebevolle Betreuung von Menschen am Lebensende ausdrücken und die Hospiz-Gemeinschaft unterstützen.

Johanna Schweiger möchte mit ihrer Spende ihre Wertschätzung für die liebevolle Betreuung von Menschen am Lebensende ausdrücken und die Hospiz-Gemeinschaft unterstützen.

Sabine Zangerl dankte Frau Schweiger für ihr großes Engagement und ihre großzügige und so wichtige Hilfe.

Sabine Zangerl dankte Frau Schweiger für ihr großes Engagement und ihre so großzügige und wichtige Hilfe.

Weiterführende Links:

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit. Jetzt anmelden!

Weiterlesen

"Vergiss mein nicht" – Welthospiztag in Imst 2013

14. Oktober 2013 | von  | 2 Kommentare

Die Hospizgruppe Imst und die Hospizgruppe Tarrenz durften sich über 200 BesucherInnen beim Welthospiztag, am 5. Oktober 2013, in Imst freuen.

Die Hospizgruppe Imst und die Hospizgruppe Tarrenz Gurgltal durften sich über 200 BesucherInnen beim Welthospiztag, am 5. Oktober 2013, freuen.

Annelies Schneider (Regionalbeauftragte für das Oberland), Frieda Köll (Gruppenleiterin Hospizgruppe Tarrenz) und Peter Hild (Stv. Gruppenleiter Hospizgruppe Imst)

Annelies Schneider (Regionalbeauftragte für das Oberland), Frieda Köll (Gruppenleiterin Hospizgruppe Tarrenz Gurgltal) und Peter Hild (Stv. Gruppenleiter Hospizgruppe Imst)

Der Film „Vergiss mein nicht fand großen Anklang. Nach der Filmvorführung war Raum für viele  berührende Gespräch. Viele Ängste und Nöte von pflegenden Angehörigen waren spürbar!

Der Film „Vergiss mein nicht” fand großen Anklang. Nach der Filmvorführung war Raum für viele berührende Gespräch. Viele Ängste und Nöte von pflegenden Angehörigen waren spürbar. Für alle Beteiligten war dies ein beeindruckender Abschluss eines bewegenden Abends.

Weiterführende Links:

Weiterlesen

"Vergiss mein nicht" – Welthospiztag in Schwaz

10. Oktober 2013 | von  | 1 Kommentar

Welthospiztag Schwaz

Der diesjährige Welthospiztag in Schwaz widmete sich am 5. Oktober  dem Thema “Demenz” mit dem Dokumentarfilm “Vergiss mein nicht”.

Elisabeth Rieser (Gruppenleitung Hospizgruppe Zillertal), Elisabeth Draxl (Pflegedienstleitung Tiroler Hospiz-Gemeinschaft) und Walter Krepaz (Gruppenleitung Hospizgruppe Schwaz und Umgebung)

Elisabeth Rieser (Gruppenleitung Hospizgruppe Zillertal), Elisabeth Draxl (Pflegedienstleitung Tiroler Hospiz-Gemeinschaft) und Walter Krepatz (Gruppenleitung Hospizgruppe Schwaz und Umgebung)

Die zahlreichen BesucherInnen zeigten sich vom einfühlsamen Film beeindruckt.

Die zahlreichen BesucherInnen zeigten sich vom einfühlsamen Film beeindruckt.

Gespräche und Austausch nach der Filmvorführung zum Welthospiztag in Schwaz.

Gespräche und Austausch nach der Filmvorführung zum Welthospiztag  in Schwaz.

Ein Teil der Hospizgruppe nach einem gelungen Abend.

Die Hospizgruppen freuten sich über einen gelungen Abend.

Weiterführende Links:

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit. Jetzt anmelden!

Weiterlesen

20 Jahre Hospiz-Gemeinschaft – Welthospiztag 2012

15. Oktober 2012 | von

Die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft feierte am 6. Oktober 2012 anlässlich des Welthospiztages ihr 20-jähriges Bestehen in den Ursulinensälen in Innsbruck.

Mag. Werner Mühlböck (Geschäftsführer der THG) begrüßte die zahlreichen BesucherInnen und führte durch den Abend.

Die erste Vorsitzende Margit Klingan (links) und ihre Nachfolgerin Marina Baldauf (rechts) blickten in die 20jähre Geschichte zurück. Aus einer ehrenamtlichen Initiative vor 20 Jahren ist ein etablierter Verein mit 50 hauptamtlichen und 250 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen geworden.

Dr. Elisabeth Zanon (Vorsitzende THG) blickte in die Zukunft und stellte den geplanten Neubau einen "Hospizhauses Tirol" ins Zentrum ihres Statements.

TRIS - die drei Orchideen - sorgten mit Ihrem Clownstück "Wer zuletzt lacht, lacht am besten ..." für eine herzlich, schmerzliche Auseinandersetzung mit den Themen der Hospizbewegung. Das Publikum genoss es sichtlich, auch über das schwere Thema Tod und Trauer einmal lachen zu können.

Weiterlesen

Totentanz zum Welthospiztag in Silz

22. November 2011 | von

Der Totentanz in Silz

Das Vocalensemble ‘Vocapella Innsbruck’ spielte den “Totentanz” von Hugo Distler in der Pfarrkirche Silz. Foto: Vocapelle Innsbruck

Ein berührendes Klangerlebnis!

Unter der einfühlsamen Leitung von Bernhard Sieberer, gestaltete sich der „Totentanz“ für das zahlreich erschienene Publikum zum berührenden und wunderbaren Klangerlebnis.

Angelehnt an den Lübecker Totentanz, eine bildliche Darstellung des Todes, der alle, Reich und Arm, Jung und Alt zum Tanz auffordert und mit sich nimmt, vertonte Hugo Distler 1934 den Dialog zwischen dem Tod und seinen „Auserwählten“, Kaiser, Bischof, Edelmann, Arzt, Bürger, Bauer, Greis, Jungfrau und Kind.

Die Auswahl der SprecherInnen brachte unübersehbar zum Ausdruck: er holt uns alle, eines Tage, Gevatter Tod, sei bereit! Die SprecherInnen der Rollen stammen allesamt aus der Region Mittleres Oberinntal – Mieminger Plateau, unter anderen stellte sich der Bürgermeister von Silz, Hermann Föger, zur Verfügung, den Text des Kaisers zu rezitieren. Dirigent, Chor und SprecherInnen, sowie alle guten Geister hinter den Kulissen gestalteten allesamt ehrenamtlich einen berührenden und beglückenden Abend.

Eingerahmt wurde das Konzert mit Werken von Bach. Der hatte dann auch das Schlusswort bzw den Schlussklang, mit dem gestlichen Liede „Komm süßer Tod“

Komm, süßer Tod, komm, selge Ruh!
Komm, führe mich in Friede,
weil ich der Welt bin müde,

ach komm, ich wart auf dich,
komm bald und führe mich,
drück mir die Augen zu.
Komm, selge Ruh!

Sehr still und sehr berührt blieb das Publikum einige Momente, bevor die Begeisterung sich durch viel Applaus Luft machte.

Hugo Distlers “Totentanz” mit dem Vocalensemble Vocapella Innsbruck
unter der Leitung von Bernhard Sieberer
Pfarrkirche Silz, 20 Uhr bis 21 Uhr, Welthospiztag 2011

Begrüßung durch Maria Luise Randolf, Hospizgruppenleiterin Mittleres Oberinntal – Mieminger Plateau
Grußworte Tiroler Hospiz-Gemeinschaft durch Susanne Jäger
Kurze Einführung in das Werk durch den Dirigenten Bernhard Sieberer

Das Vocalensemble Vocapella Innsbruck, ergänzt durch Sprecher und Sprecherinnen aus der Region führte anlässlich des Welthospiztages den Totentanz von Hugo Distler auf.

Sussanne Jäger, Bildungsreferentin Tiroler Hospiz-Gemeinschaft

Weiterführende Links:

Weiterlesen

Wie klingt dein Leben? – Welthospiztag in Umhausen

28. Oktober 2011 | von

Die Hospizgruppe Ötztal feierte am Samstag, den 8. Oktober 2011, ihren Welthospiztag in der Pfarrkirche Umhausen.

Helmut Fröhlich begrüßte die zahlreichen BesucherInnen im Namen der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft.

Annemarie Regensburger las Besinnliches und Heiteres aus ihren Werken.

Für die musikalische Gesaltung des Abends sorgten verschieden Chöre und Musikgruppen aus dem Ötztal.

Die Pfarrkirche Umhausen in festlichem Gewand

Weiterlesen

Klang des Lebens – Welthospiztag in Matrei am Brenner

20. Oktober 2011 | von

In der Hl. Geist Kirche in Matrei am Brenner feierte die Hospizgruppe Wipptal am 8. Oktober 2011 den Welthospiztag.

Der stimmungsvolle Abende wurde musikalisch umrahmt von: Gemischter Chor, Bläserquintett Wohlklang, Keyboard, Zitherduo Eppacher

Weiterlesen

Dialekt findet Hospiz – Welthospiztag 2011 in Schwaz

18. Oktober 2011 | von  | 1 Kommentar

Die Kirche St. Martin war der prunkvolle Rahmen des Welthospiztages 2011 in Schwaz.

Gruppenleiter Walter Krepaz begrüßte die Gäste im Namen der Hospizgruppe Schwaz.

Dr. Elisabeth Zanon (Vorstand THG) dankte allen Ehrenamltichen in der Region für Ihr Engagement.

Findling - Dialektmusik der feinen Art sorgten für die musikalische Umrahmung.

Zwischen den Liedern lasen Mitglieder der Hospizgruppe Texte und Gedichte.

Das zahlreiche Publikum war Teil eines weltumspannenden Klangraums.

Fotos:  Martin Graf

Weiterlesen

Das Leben singend zum Klingen bringen – Welthospiztag 2011 in Landeck

13. Oktober 2011 | von

Der Gospel- und Spiritulachor Landecke brachte am 8. Oktober singend das Leben zum Klingen.

Marina Baldauf (Vorsitzende der THG, rechts) dankte allen MusikerInnen und Ehrenamtlichen in der Region für ihr Engagement.

Das zahlreiche Publikum feierte einen stimmungsvollen Welthospiztag.

Marina Baldauf im Gespräch mit Angelika Scheiber (Leiterin Hospizgruppe Landeck)

Weiterlesen

Klang des Lebens – Welthospiztag in Ramsau/Zillertal

11. Oktober 2011 | von  | 1 Kommentar

Dekan Dr. Ignaz Steinwinter begrüßte die zahlreichen BesucherInnen am 8. Oktober 2011 zum Welthospizag im Gemdesaal in der Ramsau im Zillertal.

Bürgermeister Fritz Steiner und der Chor "LOS A MOLL"

Sepp Kahn las eigene Texte.

Paul Splechtna (Vorstand Tiroler Hospiz-Gemeinschaft) dankte allen ehrenamtlichen MitarbeiterInnen für ihr Engagement.

Die Hospizgruppe Zillertal

Das zahlreiche Publikum feierte einen stimmungvollen Welthospiztag.

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt.

Weiterlesen

UNSER NEWSLETTER

Termine, Aktionen, Themen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Hotline: 0810 - 96 98 78

Für Betroffene & Angehörige | Mo-So 8-20 Uhr

Kontakt: 0512 - 7270-38

Für allgemeine Anfragen